← zurück zur Namenssuche

Namensbedeutung Yael

Yael w
Steinbock
Alternative Schreibweise:
Jael
Herkunft
hebräisch
Bedeutung
Der weibliche Vorname Yael gehört in Deutschland erst seit wenigen Jahren zu den beliebten Mädchennamen. Um den Sprung unter die 200 beliebtesten Vornamen in die Namenshitlisten zu schaffen, braucht es aber noch ein paar mehr Yael’s. Der Name, der auch mit J, also Jael, geschrieben werden kann, ist biblischen Ursprungs. Yael ist im Hebräischen das Wort für den nubischen Steinbock (Heller, kleiner Steinbock der als Unterart des Alpensteinbockes gilt). Als nubischer Steinbock findet Yael auch Erwähnung in der Bibel. Später taucht im Buch der Richter (Bibel) noch eine weibliche Gestalt namens Jael auf. Sie wird in Israel als Heldin verehrt, da sie einen Feind des Landes tötet. Yael kann aber auch als „aufsteigen“ oder „in der Höhe Zuflucht suchen“ gedeutet werden. Im Orient bezeichnet man auch gern eine „schöne Frau“ mit Yael. Eine bekannte Namensträgerin ist die französische Sängerin Yael Naim. Sie landete im Jahr 2008 mit dem Song „New Soul“ einen internationalen Hit. Ebenfalls auf diesen Namen hört die deutsche Ärztin Yael Adler, die auch als Moderatorin arbeitet. Yael/ Jael gibt es übrigens noch in vielen verschiedenen Schreibweisen, wie zum Beispiel Yaelle oder Jaël.
Namenstag
keine Angabe
Berühmte Namensträger
Yael Naim (französische Sängerin)
Vorherige Namen:

Mehr zu Vornamen