← zurück zur Namenssuche

Namensbedeutung Sahin

Sahin m
Der Bussard
Herkunft
türkisch, persisch
Bedeutung
Der Vorname „Sahin“ wurde transliteriert und müsste im Grunde „Şahin“ geschrieben werden. „Şahin“ ist ein männlicher Vorname. Er kommt aber auch als Familienname vor, vornehmlich bei Familien persischer Herkunft. Der Vorname „Şahin“ stammt aus dem Türkischen und bedeutet so viel wie „Bussard“. Eine weitere Form von „Şahin“ ist auch „Şahin“, welcher auch „Bussard“ bedeutet. Şahin Aygüneş ist ein deutsch-türkischer Fußballspieler, der bis 2009 beim Karlsruher SC II spielte und dann für türkische Fußballclubs arbeitete. Seit 2014 spielt er bei Antalyaspor. Şahin Irmak ist ein türkischer Schauspieler aus Izmir. Er ist als Schüler vor allem bekannt durch die Show Çok Güzel Hareketler Bunlar, die beim Sender Kanal D von 2008 bis 2011 gesendet wurde. Şahin Diniyev spielte von 1992 bis 1996 bei der aserbaidschanischen Nationalmannschaft mit. Er war Fußballtrainer und trat 2007 nach dem 1:6 gegen Serbien auf Forderung der Fans als Nationaltrainer zurück. Şahin İmranov ist ein Boxer aus Aserbaidschan, der im Federgewicht zwei Mal Vize-Europameister wurde und 2008 bei den Olympischen Spielen in Peking die Bronzemedaille im Federgewicht gewann. Er verlor bereits in der ersten Runde wegen einer Verletzung im Halbfinale gegen Khedafi Djelkhir.
Namenstag
keine Angabe
Berühmte Namensträger
Şahin Aygüneş ( deutsch-türkischer Fußballspieler)
Şahin Irmak (türkischer Schauspieler)
Şahin Diniyev (türkischer Fußballer)
Şahin İmranov (Boxer aus Aserbaidschan)
weitere Namen:

Mehr zu Vornamen