← zurück zur Namenssuche

Namensbedeutung Ronny

Ronny b
Der Beschlussfassende
Alternative Schreibweise:
Ronnie
Herkunft
altnordisch
Bedeutung
Der männliche Vorname Ronny gehört zu einem der beliebtesten Jungennamen der ehemaligen DDR. Zwischen 1975 und 1983 war er einer der am meisten vergebenen Namen für Babyjungen. Dabei gilt Ronny sogar als gleichgeschlechtlicher Name. An Mädchen wird er aber höchst selten vergeben. In den meisten Fällen ist er dann nur ein Spitzname für Veronika zum Beispiel. Die männliche Variante gilt als verselbstständigte Kurzform vom Namen Ronald. In einzelnen Fällen kann der Name auch mit ie, also Ronnie, geschrieben werden. Der Ursprungsname Ronald hat die gleichen germanischen Wurzeln wie der Name Reinhold. Übersetzt werden dafür zwei altnordische Wortbestandteile, nämlich regin (der Rat, der Beschluss) und valdr (der Herrscher). Daraus leiten sich dann die Bedeutungen „der Beschlussfassende“ und „der Herrscher“ ab. Die Liste der bekannten Persönlichkeiten mit dem Namen Ronny ist sehr lang. Auch eindrucksvoll erkennbar sind die Geburtsjahrgänge von ihnen, die eindeutig den Ronny-Boom in der ehemaligen DDR bezeugen. Da wäre zum Beispiel der Turner Ronny Ziesmer. Er wurde 1979 in der Nähe von Cottbus geboren. Er erlangte traurige Berühmtheit durch einen schweren Unfall beim Training. Seitdem ist der junge Sportler querschnittgelähmt.
Namenstag
20. August
Berühmte Namensträger
Ronny Ziesmer (deutscher Turner)
Vorherige Namen:

Mehr zu Vornamen