← zurück zur Namenssuche

Namensbedeutung Reto

Reto m
Der Räter, der Rätoromane, der aus dem Gebiet der Rätoromanen in den Schweizer Alpen stammende
Alternative Schreibweise:
Räto
Herkunft
schweizerisch
Bedeutung
„Reto“ ist ein seltener männlicher Vorname. Er wird fast nur im Gebiet der Schweiz als Vorname vergeben, da er eine enge Verbindung zur schweizerischen Geschichte und seiner Identität besitzt. Der Name „Reto“ bedeutet „der Räter“, aber auch „der Rätoromane“ oder „der aus dem Gebiet der Rätoromanen in den Schweizer Alpen stammende“. Eine weitere Variante des Namens „Reto“ ist daher auch „Räto“, wobei diese Form seltener ist und sie im Großen und Ganzen nur im Graubündner Kanton, in der Surselva, in dem Bündner Oberland vergeben wird.Reto Niedermann ist ein Schweizer Ruderer. Er nahm 2004 an den Olympischen Spielen teil und gewann Silber im Doppelzweier der Männer sowie im gleichen Jahr Gold bei der Schweizermeisterschaft in Luzern. Reto Finger ist ein Schweizer Jurist und Dramatiker. Er erhielt 2005 den „Kleist-Förderpreis für junge Dramatiker“ für sein Schauspiel „Kaltes Land“. Reto Bucher ist ein Schweizer Ringer im griechisch-römischen Stil. Er nahm ebenfalls 2004 an den Olympischen Spielen in Athen teil und erreichte dabei den 4. Platz. Im Jahr 2007 erlangte er bei der Europameisterschaft in Sofia den 2. Platz hinter dem Georgier Munuchar Kwirkwelia.
Namenstag
19. Juli
Berühmte Namensträger
Reto Niedermann (Schweizer Ruderer)
Reto Finger (Schweizer Jurist und Dramatiker)
Reto Bucher (Schweizer Ringer)
Vorherige Namen:

Mehr zu Vornamen