RTL.de
TV
GZSZ
Dschungelcamp
Der Bachel
DSDS
Now
Vornamenlexikon
Was bedeutet mein Name?

Namensbedeutung Ramona

Ramona w
Die Beschützerin
Verwandte Namen:
Herkunft
althochdeutsch
Bedeutung
Der weibliche Vorname Ramona taucht erstmalig in den fünfziger Jahren in der Namenshitliste mit den beliebtesten 200 Mädchennamen auf. Dort hat er sich wacker bis zur Jahrtausendgrenze geschlagen, danach fiel er komplett heraus aus der Statistik. Einen richtigen Durchbruch hat Ramona bislang nie hingelegt. Sie dümpelte immer am Rande der 200er Marke herum. Beim Blick auf die bekannten Namensträgerinnen wird dieser Eindruck sich noch einmal bestätigen. Der Vorname Ramona ist die weibliche Form des spanischen Namens Ramon. Und dieser ist wiederum die spanische Version des deutschen Namens Raimund. Die Bedeutung des Namens Ramona leitet sich also von Raimund ab. Dafür werden die althochdeutschen Wörter ragin (der Rat, Beschluss) und munt (der Schutz, der Verteidiger) übersetzt. Im übertragenen Sinne spricht man dann auch bei Ramona von „der Beschützerin“ oder „der Richterin“. Ramona kann aber auch mit „durch Rat helfen“ gedeutet werden. Eine bekannte Namensträgerin ist die TV-Moderatorin und Schauspielerin Ramona Leiß. Sie moderierte über viele Jahre hinweg den „ZDF-Fernsehgarten“. Sie war übrigens auch diejenige, die nach dem Fall der Mauer den berühmten Auftritt von David Hasselhoff am Brandenburger Tor ansagte. Eine weitere bekannte Ramona ist die Ehefrau von Jürgen Drews, Ramona Drews.
Namenstag
7. Januar, 23. Februar, 30. Juni, 31. August
Berühmte Namensträger
Ramona Leiß (deutsche Moderatorin)
Ramona Drews (Frau von Jürgen Drews)
Vorherige Namen: