← zurück zur Namenssuche

Namensbedeutung Pinar

Pinar b
Die Quelle
Herkunft
türkisch
Bedeutung
Der Name Pinar ist ein Vorname, der aus dem Türkischen stammt. Er bedeutet „Die Quelle“. In der Türkei handelt es sich hier um einen geschlechtsneutralen Vornamen für Männer und Frauen, er wird jedoch häufiger an Mädchen vergeben. Der Name kommt in Deutschland sehr selten vor. Die in Deutschland bekannteste Namensträgerin ist die Journalistin und Moderatorin Pinar Atalay. Sie wurde in Lemgo in Nordrhein-Westfalen geboren. Die Tochter türkischer Einwanderer arbeitet für die ARD. Von 2009 bis 2011 arbeitete sie als Reporterin und Autorin für die Tagesschau und die Tagesthemen. Seit Januar 2014 moderiert sie die Sendung „Plusminus“ im Ersten. Seit Februar 2014 ist sie auch Moderatorin der Tagesthemen. Eine weitere bekannte Namensträgerin ist die türkische Schriftstellerin und Soziologin Pinar Selek. Die Autorin setzt sich in ihren Werken vor allem für Minderheiten, wie beispielsweise Transsexuelle, Straßenkinder und Prostituierte ein. In der Türkei wurde sie aufgrund ihrer Veröffentlichungen strafrechtlich verfolgt und in Abwesenheit zu lebenslanger Haft verurteilt. Der Prozess wurde international jedoch als Farce angesehen. Pinar Selek lebt mittlerweile im Exil in Frankreich. Die Friedensaktivistin engagiert sich für staatliche Gewaltopfer und für Frauenrechte.
Namenstag
keine Angabe
Berühmte Namensträger
Pinar Selek (Schriftstellerin und Friedensaktivistin)
Pinar Atalay (Journalistin und Moderatorin)
Vorherige Namen:

Mehr zu Vornamen