← zurück zur Namenssuche

Namensbedeutung Paul

Paul m
Der Kleine
Verwandte Namen:
Herkunft
lateinisch
Bedeutung
Paul ist ein Vorname der schon über viele hunderte Jahre hinweg sehr beliebt war und ist. Nur in der Mitte des letzten Jahrhunderts schwächelte er etwas. Aber schon Ende der 80er Jahre kletterte Paul so langsam die Namenshitliste wieder hoch und befindet sich heutzutage immer wieder mit an der Spitze. Der Name mit lateinischen Wurzeln stammt von Paulus ab und übersetzt sich kurz „der Kleine“. Paul ist ein beliebter Name unter Heiligen gewesen. Immerhin sechs Päpste trugen schon diesen Namen. Unter anderem auch Papst Johannes Paul der Zweite, der den 26. Juni als Namenstag beisteuert. Aber nicht nur an diesem Tag dürfen Menschen mit dem Namen Paul feiern, insgesamt gibt es sieben Namenstage. Der kurze Name Paul wird auch in der Kombination mit einem weiteren Namen gern genutzt. Papst Johannes Paul dient hier tatsächlich als Vorbild. Aber Jean-Paul Belmondos Namenskombination ist beliebt. Ein weiterer Prominenter mit diesem Namen ist übrigens Paul Würdig. Wie? Kennen Sie nicht? Unter seinem Künstlernamen Sido dürfte er Ihnen jedoch geläufig sein. Paul kann in wenigen Fällen auch ein Familienname sein. Die spanische Version des Namens ist Pablo und im italienischen Paolo.
Namenstag
25.Januar, 6. Februar, 16. April, 13. Juni, 26. Juni, 29. Juni, 19. Oktober
Berühmte Namensträger
Paul Würdig (Sido)
Johannes Paul II (Papst)
Jean-Paul Belmondo (Schauspieler)

Mehr zu Vornamen