← zurück zur Namenssuche

Namensbedeutung Patrick

Patrick m
Der Vornehme
Herkunft
lateinisch
Bedeutung
Patrick ist ein männlicher Vorname, der jedoch im gesamten europäischen Raum Einzug gefunden hat. In Schweden schreibt man den Namen Patrik, ebenso in Tschechien und in der Slowakei. In Polen verändert sich die Schreibweise in Patryk. Der Name leitet sich vom lateinischen Namen Patricius ab und hat etwas Erhabenes. Seine Bedeutung ist ganz simpel: Patrizier, Adliger: Oder noch einfacher: Von vornehmer Herkunft. Besonders populär ist der Name auf den Britischen Inseln, besonders in Irland, wo noch heute der Heilige Patricius (Patrick von Irland) am St.Patrick‘s Day, dem 17. März geehrt wird. Es ist der Schutz- und Nationalheilige Irlands. Im Irischen oder gälischen heißt es Pádraig. Der Name wanderte im 17. Jahrhundert auch in den skandinavischen Raum und ist dort besonders in Schweden ein beliebter Vorname. In Deutschland gab es bin in die 60er Jahre kaum einen Patrick. Die Beliebtheit nahm dann jedoch immer weiter zu und in den 80er Jahren kam keine Kindergartengruppe oder Schulklasse ohne mindestens einen Patrick aus. Seitdem hat die Häufigkeit des Namens Patrick stetig nachgelassen. Die Koseformen für den Namen Patrick haben schon wilde Blüten hervor gebracht. Während eine gängige Kurzform Pat oder Patty ist, nennen besonders die Iren ihre Patricks gerne liebevoll Podge. Diese wird von den Engländern auch als Spottname für Iren an sich verwendet.
Namenstag
17. März
Berühmte Namensträger
Patrick Bach (Schauspieler)
Patrick Dempsey (US-Schauspieler)

Mehr zu Vornamen