← zurück zur Namenssuche

Namensbedeutung Oscar

Oscar m
Gottes Speer
Herkunft
altisländisch, germanisch
Bedeutung
Der männliche Vorname „Oscar“ ist seit dem Ende des 19. und seit dem Anfang des 20. Jahrhunderts sehr beliebt in Deutschland. Trotzdem hat er es nie auf den 1. Platz in den Hitlisten der Jungennamen geschafft. Von 1940 bis 1995 wurden laut Knud Bielefeld so gut wie keine Jungen mit diesem Namen bedacht, doch seitdem wächst seine Beliebtheit wieder. „Oscar“ gibt es auch in anderer Schreibweise, nämlich „Oskar“. Seine Herkunft ist aber nicht genau festzulegen. Eine Möglichkeit ist die Herleitung von dem altisländischen Namen „Osgar“, der sich aus „as“, das „Gottheit“ bedeutet zusammensetzt als auch aus „geirr“, das so viel wie „der Speer“ bedeutet. Der Name „Ansgar“ könnte auch zu „Oscar“ geführt haben. Der germanische Name setzt sich ebenfalls aus zwei Teilen zusammen, nämlich aus „ans“ oder „ase“, das auch „Gott“ bedeutet und aus „gar“, das auch „der Speer“ bedeutet. Es ergibt sich so die Bedeutung „Speer Gottes“ für „Oscar“. „Oscar“ ist die irische Schreibweise, ganz wie der irische Schriftsteller Oscar Wilde.In Deutschland verwendet man aber häufiger den Namen „Oskar“. Besonders in den neuen Bundesländern ist der Name „Oskar“ beliebt.
Namenstag
3. Februar
Berühmte Namensträger
Oscar Wilde (irischer Schriftsteller)
Vorherige Namen:

Mehr zu Vornamen