← zurück zur Namenssuche

Namensbedeutung Olga

Olga w
Die Heilige
Herkunft
schwedisch, russisch
Bedeutung
Der Name Olga gehört mit zu einem der beliebtesten Namen in Deutschland. Der Blick auf die Vornamenshitparade zeigt, Olga hielt sich mehr als 100 Jahre unter den 200 beliebtesten Mädchennamen auf. Ende des vorletzten Jahrhunderts war er sogar Dauergast in der TOP 20. Mittlerweile ist Olga aber aus der Statistik herausgefallen. Der weibliche Vorname ist die ostslawische Form des Namens Helga. Und dieser Name ist wiederum schwedischer Abstammung und heißt übersetzt so viel wie „gesund“ und „heilig“. Abgeleitet von dem schwedischen Wort hailac. Im übertragenen Sinne spricht man dann auch bei Olga von „der Heiligen“ oder „der Geweihten“. Bekannt wurde der Name durch die Heilige Olga von Kiew. Sie ist auch diejenige, die den einzigen Namenstag von Olga beigesteuert. Eine sehr bekannte Namensträgerin ist die Schauspielerin Olga Kostjantyniwna Kurylenko. Sie spielte an der Seite von Daniel Craig im James Bond Film „Ein Quantum Trost“ die das schöne Bond-Girl Camille. Im Jahr 2009 wurde sie sogar noch vor Halle Berry zum schönsten Bond-Girl gewählt. Eine weitere bekannte Persönlichkeit ist die russische Sopranistin Olga Peretyatko. Die männliche Variante des Namens ist übrigens Oleg.
Namenstag
11. Juli
Berühmte Namensträger
Olga Kostjantyniwna Kurylenko (Bond-Girl in "Ein Quantum Trost")
Vorherige Namen:

Mehr zu Vornamen