← zurück zur Namenssuche

Namensbedeutung Mio

Mio b
Schöne Kirschblüte
Herkunft
japanisch
Bedeutung
Durch „Mio, mein Mio“, eines der bekanntesten Märchen der schwedischen Kinderbuchautorin Astrid Lindgren, wurde Mio in Deutschland und Europa als Jungenname populär. Allerdings werden auch in Europa immer wieder Mädchen Mio genannt. In Japan hingegen ist der Name Mio ein weiblicher Vorname und hat dort die schöne Bedeutung „schöne Kirschblüte“. Seit der Veröffentlichung der Erzählung zählt Lindgren zu den großen Märchenerfindern der Literatur. Eine Bedeutung des Namens gibt es im europäischen Sprachraum allerdings nicht, vermutlich handelte es sich um eine Erfindung Lindgrens. Denn auch das italienische Wort „mio“ was „mein“ bedeutet erscheint äußerst seltsam für die Bedeutung des Namens, da Lindgrens Buchtitel dann keinen Sinn mehr ergäbe. Astrid Lindgren ist aber nicht die einzige Autorin, die einen Namen erfunden hat. Auch schon William Shakespeare erfand vermutlich den Namen Olivia für eine seiner Geschichten. Lindgrens Figuren beziehungsweise deren Namen erfreuen sich aber sowieso seit vielen Jahren großer Beliebtheit. Dazu gehören Namen wie Lasse, Michel und Ole. Bislang hat es Mio zwar noch nicht in die Namenshitparade, und damit unter die 200 beliebtesten Namen in Deutschland, geschafft, aber das kann sich jederzeit ändern, denn die Beliebtheit von Mio steigt stetig.
Namenstag
keine Angabe
Berühmte Namensträger
Mio (Figur in Astrid Lindgrens Kinderbuch „Mio
mein Mio“)
Vorherige Namen:

Mehr zu Vornamen