← zurück zur Namenssuche

Namensbedeutung Maxim

Maxim m
Der Größte
Herkunft
lateinisch
Bedeutung
Maxim ist ein männlicher Vorname der aus dem Lateinischen stammt. Er kommt von dem Wort "maximus" und bedeutet "sehr groß" oder "am größten". So ist klar, woher die Namensbedeutung von Maxim herkommt, Maxim bedeutet "Der Große" oder "Der Älteste". Ursprünglich ist Maxim ein römischer Beiname, der den Menschen mit seiner Eigenschaft beschrieb. Später wurde der Name Maxim auch als Vorname gebräuchlich und im Mittelalter wurde der alte Name als Heiligenname verbreitet. Besonders in den orthodox geprägten Völkern geht die einstige Popularität auf den byzanthinischen Heiligen Maximus, der Bekenner zurück. Maxim ist die slawische Form von Maximus und eine Kurzform von Maximilian. Auch Mädchen können den Namen erhalten, dann jedoch sagt man Maxima, wohl bekannt aus dem niederländischen Königshaus. Der Name Maxim war besonders im Mittelalter sehr verbreitet. Heute ist der Name besonders in frankophonen Ländern populär. In Deutschland wird er immer häufiger vergeben. War der Jungenname bis zum Jahr 2.000 kaum in Statistiken vorgekommen und kam auf deutschen Standesämtern seltener vor, belegte Maxim seit der Jahrtausendwende in der Rangliste der beliebtesten Vornamen für Jungen in Deutschland einen Platz zwischen dem 100. und 200. Rang und arbeitet sich langsam nach oben.
Namenstag
29. Mai, 27. Juni
Berühmte Namensträger
Gorki Maxim (Schriftsteller)
Maxim Drüner (Rapper)
Vorherige Namen:

Mehr zu Vornamen