← zurück zur Namenssuche

Namensbedeutung Max

Max m
Der Größte
Herkunft
lateinisch
Bedeutung
Max ist ein männlicher Vorname. Es ist die Kurzform von Maximilian und kommt ursprünglich aus dem Lateinischen. Die Urform war Maximinianus, eine Erweiterung von Maximus (der Größte). Max ist ebenfalls die Kurzform des wesentlich unbekannteren Namen Maxwell. Viele christliche Heilige tragen den Namen Maximilian, so findet man darunter auch den in Auschwitz ermordeten Maximilian Kolbe in der langen Liste der katholischen Heiligen , der wegen seiner Missionsarbeit verfolgt wurde. Es gibt auch eine weibliche Form des Namens: Maximiliane. Der Name Max war in der Vornamenhitliste vor über 100 Jahren sehr beliebt. 1993 belegte der Name Max sogar den dritten Platz. Zwischen 1940 und 1980 wurde der Name jedoch selten verwendet. Erst seit den 90er Jahren heißen wieder viele kleine Jungen Max. Bekannt ist der Name jedoch durchgehend gewesen. Wilhelm Busch hat mit seinen Geschichten von Max und Moritz zu der Beliebtheit des Namens auf jeden Fall beigetragen. Unvergessen sind die Streiche der Beiden frechen Jungen, die sich schon vor über einem Jahrhundert gegen alle Autoritäten aufgelehnt haben. Vielleicht verbindet man auch daher den Namen Max mit frech, aufmüpfig und trotz allem sympathisch.
Namenstag
12. März, 29. Mai, 14. August, 21. August, 12. Oktober)
Berühmte Namensträger
Max Baer (US-Boxweltmeister im Schwergewicht)
Max Buskohl (Sänger)

Mehr zu Vornamen