← zurück zur Namenssuche

Namensbedeutung Lotta

Lotta w
Die Freiheit
Verwandte Namen:
Herkunft
althochdeutsch
Bedeutung
Lotta ist die schwedische Kurzform des Mädchennamens Charlotte. Es ist ebenfalls die Verkleinerungsform von Carlotta und auch von Charles, und somit eine weibliche Form des Namens Karl. Er bedeutet ‚Die Freie‘ oder die ‚Die Kraftvolle‘. In Deutschland ist der Name seit den 60er Jahren ziemlich beliebt, was möglicher auf einen Klassiker der Kinderbuchautorin Astrid Lindgren zurück zu führen ist. Ihr Buch ‚Die Kinder aus der Krachmacherstraße‘, sowie ‚Lotta zieht um‘ haben in der Hauptrolle ein Mädchen namens Lotta. Auch in der schwedischen Originalausgabe trägt das Mädchen den Namen Lotta. Zur Zeit als der Name Lotta in Deutschland so beliebt wurde, wurden auch die Bücher von der schwedischen Bestsellerautorin als Kinderserie für das Fernsehen verfilmt. In den 80er und 90er Jahren stagnierte die Beliebtheit etwas und seit dem Jahr 2000 steigt die Popularität stetig an und der Name befindet sich in den Top 50 in der Rangliste der beliebtesten deutschen Mädchennamen, mit weiterhin Trend nach oben. Der Namenstag des Namens Lotta wird am 17. Juli und am 4. November gefeiert. Varianten des Namens Lotta sind Lotte, Lotti, Carlota, Charlott, Karlota, Charlotta oder Charlie.
Namenstag
17. Juli, 4. November
Berühmte Namensträger
Lotta Schellin (Fußballspielerin)
Vorherige Namen:
weitere Namen:

Mehr zu Vornamen