← zurück zur Namenssuche

Namensbedeutung Lars

Lars m
Der Sieger
Alternative Schreibweise:
Laurenz
Verwandte Namen:
Herkunft
lateinisch
Bedeutung
Lars ist ein Jungenname, der aus dem Lateinischen kommt. Es ist die schwedische Kurzform des Vornamens Laurentius oder Laurenz des deutschen Namens Lorenz. Eigentlich ist es ein geographischer Name. Dieser Name Lars geht zurück auf den altrömischen Beinamen ‚Laurentius‘ und bedeutet: Der aus der Stadt Laurentium Stammende. Später wurde die Bedeutung in Anlehnung an ‚laurus‘ verändert und man sprach von dem Lorbeerbekränzten. Der Loorbeerkranz diente damals als Symbol des Siegers und des Sieges. Nun deutet man auch den Namen Lars mit ‚Der Sieger‘. In Deutschland hatte der Name Lars noch keine Top Nominierungen in den ersten zehn Rängen der Beliebtheitsskala. Jedoch ist er seit Mitte der 50er Jahre des 20. Jahrhunderts auch in Deutschland verbreitet und gehört seit den 60er Jahren zu den beliebten Jungennamen für Neugeborene. Eine äußerst beliebte Kinderfigur ist Lars, der Eisbär, die in den 90er Jahren große Erfolge feierte. Seit der Jahrtausendwende geht die Popularität leicht zurück und hat seit 2005 auch die Top 50 der Hitliste der beliebtesten Vornamen für Jungen verlassen müssen. Mal sehen, vielleicht kommt ja bald wieder ein Trend in die andere Richtung für diesen eigentlich zeitlosen Klassiker.
Namenstag
8. Januar, 2. Februar, 21. Juli, 10. August, 5. September, 14. November
Berühmte Namensträger
Bürger Lars Dietrich (Musiker)
Lars Bender (Fußballer)
Lars von Trier (Filmregisseur)
Vorherige Namen:

Mehr zu Vornamen