RTL.de
TV
GZSZ
Alles was zählt
Dschungelcamp
Der Bachel
DSDS
Now
Vornamenlexikon
Was bedeutet mein Name?

Namensbedeutung Kersten

Kersten b
Anhänger Christi, Christ
Alternative Schreibweise:
Karsten
Herkunft
altgriechisch, hebräisch, plattdeutsch
Bedeutung
Kersten ist, ebenso wie Carsten, eine plattdeutsche Variante des männlichen Vornamen Christian. Selten wird Kersten auch als Mädchenvorname verwendet. Übersetzt wird Kersten ebenfalls mit „Anhänger Christi“ oder nur „Christ“. Der Vorname Christian geht auf das altgriechische Wort „christianós“ zurück und kann mit „christlich“ übersetzt werden. „Christianós“ wiederum hat seinen Ursprung im hebräischen Wort „moschiach“ was mit „der Gesalbte“ übersetzt wird. Ebenso wie Christian feiert man den Namen Kersten am 14. Mai oder auch wie den weiblichen Vornamen Christine am 24. Juni. Einige Varianten von Kersten sind: Kerst, Karsten, Kirsti, Kerstin oder Kirstin. Ein bekannter Namensträger war der Bürgermeister von Hamburg, Kersten Miles. Er lebte zu Zeiten des berüchtigten Kapitäns Klaus Störtebeker (15. Jahrhundert) und soll auch an dessen Hinrichtung beteiligt gewesen sein. Der Legende nach handelte Störtebeker vor seiner Hinrichtung mit Miles aus, dass ein Teil seiner Männer verschont werde. All jene Männer, die zu Störtebekers Gruppe gehörten, an denen er nach seiner Enthauptung vorbei gehe, sollten weiterleben dürfen. Störtebeker soll elf Männer passiert haben. Doch Miles hielt sich nicht an seinen Handel und ließ alle 73 hinrichten. Eine zeitgenössische Namensträgerin ist die Politikerin und Bundestagsabgeordnete Kersten Steinke (Die LINKE) aus Thüringen. Auch als Familienname kommt Kersten vor, hier ist die Sängerin Britt Kersten zu nennen. Sie war eine bekannte Schlagersängerin, die vor allem in der DDR große Erfolge feierte.
Namenstag
14. Mai, 24. Juni
Berühmte Namensträger
Kersten Miles (Bürgermeister von Hamburg)
Kersten Steinke (Die LINKE)
Britt Kersten (Sängerin)
Vorherige Namen: