← zurück zur Namenssuche

Namensbedeutung Jens

Jens m
Gott ist gnädig
Herkunft
hebräisch
Bedeutung
Der Name Jens ist ein männlicher Vorname und Kurzform des alten biblischen Namens Johannes ist. Die Kurzform Jens ist im Dänischen und im Friesischen beheimatet und hat sich später im gesamten deutschsprachigen Raum verbreitet. Die biblische Herkunft ist hebräisch, bzw. aramäisch. Die Bedeutung des Namens geht auf die Wörter Jahwe (Name Gottes in Hebräisch) und chanan (begünstigen, gnädig sein) zurück. In Deutschland kann man den Namen Jens schon in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts entdecken. Zu dieser Zeit erlebte der Name einen ersten spürbaren Aufschwung, der noch einmal in den 40er Jahren auflebte. Im Jahr 1965 war der Name Jens sogar unter den Top 20 der Rangliste der beliebtesten deutschen Jungennamen. Auch in den 70er Jahren und 80er Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts wurden immer noch viele Jungen Jens genannt und erst in den 90er Jahren ging die Popularität des nordischen Jungennamens zurück. Dieser Abwärtstrend hält bis heute an und in den Ranglisten der Lieblingsnamen der Deutschen taucht Jens schon lange nicht mehr auf. Nur vereinzelt werden Babys noch mit diesem Namen benannt und Eltern, die diesen Namen wählen, können sicher sein, dass es im Kindergarten und in der Schule keine Dopplungen geben wird.
Namenstag
31. Januar, 10. November, 27. Dezember, 24. Juni
Berühmte Namensträger
Jens Lehmann (Torhüter )
Jens Hartwig (Schauspieler)

Mehr zu Vornamen