← zurück zur Namenssuche

Namensbedeutung Ivo

Ivo m
Eibe, Bogen
Herkunft
normannisch
Bedeutung
Der männliche Vorname „Ivo“ stammt vermutlich von „Ivo von Chartres“ ab, der 1040 geboren wurde und später durch den Schutzpatronen der Bretagne, dem „Heiligen Ivo“, zu seiner Verbreitung beitrug. Der Name „Ivo“ leitet sich somit vom Normannischen ab. Doch auch im Germanischen und Gallischen gibt es Entsprechungen. Das Wort „(e)-iwa“ bedeutet germanisch „Eibe, Bogen“. Im Gallischen leiten sich die Vorsilben der Namen „Ivorix“ und „Ivomagus“ ebenfalls von „Eibe“ und „Bogen“ ab und führen zu „Ivo“.Eine Variante des Namens „Ivo“ ist im Südslawischen auch „Ivan“ oder „Iwan“. „Ivan“ oder „Iwan“ werden wiederum von „Johannes“ abgeleitet.Weitere Varianten sind im Französischen „Yves“, im Bretonischen „Erwan“, „Youenn“ oder „Yvon“. Aber auch die Varianten „Iwo“ und „Yvo“ treten auf, die auf ihre südslawischen Entsprechungen „Iwan“ und „Ivan“ verweisen.Weibliche Varianten sind „Ivona“, „Yvonne“, „Yvette“ oder auch „Iveta“Bekannte Namensträger des Vornamens „Ivo“ sind der tschechische Tennisspieler Ivo Minář oder der britische Jazzmusiker Ivo Michael Beale Neame oder auch der jugoslawische Nobelpreisträger für Literatur Ivo Andrić und Ivo Töllner. Ivo Töllner ist deutscher Handballer und spielt mit der Stralsunder HV in der 1. Bundesliga.
Namenstag
24. April, 19. Mai, 23. Dezember
Berühmte Namensträger
Ivo Minář (tschechischer Tennisspieler)
Ivo Michael Beale Neame (britischer Jazzmusiker)
Ivo Andrić (jugoslawischer Nobelpreisträger für Literatur)

Mehr zu Vornamen