← zurück zur Namenssuche

Namensbedeutung Isabella

Isabella w
Mein Gott ist Fülle
Alternative Schreibweise:
Isabel
Herkunft
hebräisch
Bedeutung
Der weibliche Vorname Isabella taucht in Deutschland erstmalig Ende der sechziger Jahre in den Namenshitlisten auf. Dort hält er sich seitdem recht konstant unter den TOP 200 der beliebtesten Mädchennamen auf. Unter die TOP 100 hat er es allerdings in Deutschland noch nie geschafft. In den USA dagegen landete Isabella erst im Jahr 2009 auf Platz 1 der beliebtesten Namen. Der Grund dafür dürfte die Verfilmung der „Twillight“-Romane gewesen sein. Denn die Hauptfigur heißt dort Isabella „Bella“ Swan. Der Name Isabella ist eine Version des Namens Isabel und dieser ist die spanische und portugiesische Version des Namens Elisabeth. In Frankreich wird aus Isabel dann Isabelle. Deshalb wird vermutet, dass Isabella aus dieser französischen Version entstanden ist. Auch in Anlehnung an die Kurznamen Belle und Bella. Die Bedeutung des Namens liefert allerdings die Urversion des Namens, nämlich Elisabeth. Dieser übersetzt sich mit „Mein Gott ist Fülle“ oder „Mein Gott hat geschworen“ (siehe auch Elisabeth). Im griechischen findet sich aber auch das Wort bella wieder. Man übersetzt es mit „die Schöne“. Im Zusammenhang mit der Übersetzung von Elisabeth spricht man bei Isabella auch gern von „der göttlichen Schönheit“. Eine bekannte Namensträgerin ist die italienische Schauspielerin Isabella Rossellini.
Namenstag
22. Februar, 29. März, 12. Juni, 4. Juli, 16. September
Berühmte Namensträger
Isabella Rossellini (italienische Schauspielerin)
Isabella "Bella" Swan (Figur aus der Twillight-Trilogie)
Vorherige Namen:

Mehr zu Vornamen