← zurück zur Namenssuche

Namensbedeutung Ira

Ira b
Die Friedliche, die Friedfertige
Verwandte Namen:
Herkunft
griechisch
Bedeutung
Der Vorname „Ira“ stammt von dem weiblichen Namen „Irene“ oder seiner männlichen Entsprechung „Irenäus“ ab. Die lateinische Herleitung und Übersetzung des Namens „Ira "mit „Zorn“ ist irreführend. Im Griechischen bedeutet das Wort „eirene“ oder „εἰρήνη“ „Frieden“, weshalb man davon die Bedeutung „die Friedliche, die Friedfertige“ oder auch „der Friedliche, der Friedfertige“ ableitet. „Ira“ ist sowohl ein weiblicher als auch ein männlicher Vorname. In der polynesischen Mythologie ist „Ira“ die Göttin des Himmels und Mutter der Sterne. Im hinduistischen Glauben ist „Ira“ ein anderer Name von „Vāyu“, dem vedischen Gott des Windes, der Luft und des Lebenshauchs.Im Alten Testament ist „Ira“ ein Hofbeamter von König David und wird im 2. Buch Samuel erwähnt. Ira Berlin ist ein amerikanischer Historiker. Der australisch-neuseeländische Schauspieler Russel Crowe trägt den zweiten Vornamen „Ira“. Der amerikanische Musiker Art Garfunkel heißt mit vollem Namen Arthur Ira Garfunkel. Der amerikanische Autor, Dramaturg und Songwriter Ira Levin ist vor allem durch seinen Roman „Rosemaries Baby“ bekannt, einer Horrorgeschichte über modernen Satanismus und Okkultismus. Roman Polanski verarbeitete seine Vorlage 1968 zum gleichnamigen Film. Dieser Klassiker war Vorbild führte später zu Filmen wie „Der Exorzist“, „Das Omen“ und „Carrie“.
Namenstag
5. April
Berühmte Namensträger
Ira Berlin (amerikanischer Historiker)
Russel Ira Crow (australisch-neuseeländischer Schauspieler)
Ira Levin (amerikanischer Autor
Dramaturg und Songwriter)
Vorherige Namen:

Mehr zu Vornamen