← zurück zur Namenssuche

Namensbedeutung Ina

Ina w
Die Kraft der Sonne
Herkunft
deutsch
Bedeutung
Der weibliche Vorname Ina ist ursprünglich die Kurzform gewesen für Namen die auf ina enden. Wie zum Beispiel Katharina. Dieser Name liefert Ina die Bedeutung „die Reine“ oder „die Aufrichtige“ (Siehe auch Katharina). Es gibt aber auch die Bedeutung „die Kraft der Sonne“. Woher sich genau diese Bedeutung ableitet ist nicht bekannt. In Afrika gab es allerdings auch eine Göttin namens Inanna – sie war die Erdgöttin. In Deutschland taucht der Kurzname Ina bislang noch gar nicht auf der Hitliste der beliebtesten 200 Namen auf. Der Hobby Namensforscher Knud Bielefeld macht sich Jahr für Jahr daran, die beliebtesten Vornamen in ganz Deutschland in einer Hitliste zu ranken. Dafür ging er zurück bis in das Jahr 1890. Dass Ina aber dennoch beliebt ist und war, beweisen die prominenten Namensträgerinnen wie Ina Müller und Ina Deter. Aber auch Kombinationen mit einem zweiten Namen sind bei Ina beliebt. So wie ihn zum Beispiel die Künstlerin Ina-Maria Federowski trägt. Auffällig ist, dass die letzten beiden Sängerinnen aus der ehemaligen DDR stammen. Ob der Vorname Ina allerdings dort besonders beliebt war, lässt sich leider nur spekulieren.
Namenstag
18. Januar, 13. Februar, 1. Juni, 22. Juni, 24. Juli, 22. August, 7. September, 25. November, 20. Dezember, 31. Dezember
Berühmte Namensträger
Ina Müller (deutsche Moderatorin und Sängerin)
Ina Deter (Liedermacherin und Sängerin)
Ina-Maria Federowski (Sängerin)
Vorherige Namen:
weitere Namen:

Mehr zu Vornamen