← zurück zur Namenssuche

Namensbedeutung Gustav

Gustav m
Der Gote mit dem Stab
Herkunft
altnordisch, slawisch
Bedeutung
Der männliche Vorname Gustav war Ende des vorletzten Jahrhunderts ein sehr beliebter Männername. Den Schwung nahm der Name auch noch mit ins 20. Jahrhundert. Er landete regelmäßig unter den beliebtesten 50 Männernamen. Erst mit Beginn der zwanziger Jahre sank die Beliebtheit, Jungen Gustav zu nennen, etwas. Mit Beginn der vierziger Jahre stand es um Gustav dann schon so schlecht, dass er nicht einmal mehr den Sprung unter die 200 beliebtesten Namen schaffte. Für viele Jahre schien der Name von der Bildfläche verschwunden. Doch mit Beginn des neuen Jahrhunderts tauchte der Name plötzlich wieder aus der Versenkung auf. Gustav meldete sich in der Namenshitliste zurück. Der Name Gustav stammt aus dem Altnordischen. Für die Bedeutung des Namens werden die altnordischen Worte gautar (der Gote) und stafr (der Stab) übersetzt. Im übertragenen Sinne spricht man dann bei Gustav von „dem Goten mit dem Stab“. Es gibt aber auch die Theorie, dass der Name „Gottes Stütze“ bedeutet. Gustav könnte aber auch vom slawischen Namen Gostislav abstammen. Für ihn gibt es bislang aber keine Übersetzung. Ein bekannter Namensträger ist der deutsche Boxer Gustav Scholz, den alle nur als Bubi Scholz kennen.
Namenstag
15. September, 10. März
Berühmte Namensträger
Gustav 'Bubi' Scholz (deutscher Boxer)

Mehr zu Vornamen