← zurück zur Namenssuche

Namensbedeutung Gunnar

Gunnar m
Der Kämpfer
Alternative Schreibweise:
Gunner
Herkunft
nordisch
Bedeutung
Gunnar ist ein männlicher Vorname. Es ist ein nordischer zweigliedriger Name, der sich aus den Wörtern „gund“ für “Kampf“ und „heri“ für “Heer“ zusammensetzt. Die Bedeutung ist demnach „der Kämpfer“ beziehungsweise „der im Heer Kämpfende“. Die deutsch Variante von Gunnar ist übrigens Günther. In Deutschland war Gunnar vor allem Mitte der 1970er Jahre sehr beliebt und war unter den 100 beliebtesten Vornamen zu finden. Das geht aus den Statistiken von Hobbynamensforscher Knud Bielefeld hervor. Bielefeld sammelt Jahr für Jahr die Namensdaten deutscher Standesämter, um diese zu analysieren. Anders als in anderen Ländern gibt es keine staatliche Organisation, die Namensstatistiken zusammenstellt. In Skandinavien ist Gunnar ebenfalls sehr beliebt. 2012 war Gunnar der vierthäufigste Vorname für Jungen. Weitere Schreibformen von Gunnar sind Gunar, Gunner oder Gunder. Im katholischen Kalender sind die Namenstage der 8. und 9.Oktober. Im evangelischen ist es der 28.November. In Schweden feiert der Name Gunnar am 9.Januar Namenstag. Ein bekannter Deutscher namens Gunnar ist der Schauspieler Gunnar Möller. Auch ein ehemaliger deutscher Fußballspieler trägt den Vornamen Gunnar. Gunnar Sauer hat 1988 mit der deutschen Fußballnationalmannschaft die Bronzemedaille bei den Olympischen Sommerspielen gewonnen. Ein weiterer deutscher Träger des Namens ist der Physiker Gunnar Berg.
Namenstag
8. Oktober, 9. Oktober, 28. November
Berühmte Namensträger
Gunnar Möller (Schauspieler)
Gunnar Sauer (Fußballspieler)
Vorherige Namen:

Mehr zu Vornamen