← zurück zur Namenssuche

Namensbedeutung Gabor

Gabor m
Gott ist mein Held
Alternative Schreibweise:
Gábor
Herkunft
hebräisch
Bedeutung
Der männliche Vorname Gabor taucht bislang noch nicht in einer der deutschen Namenshitlisten auf. Diese gehen zurück bis in das Jahr 1890. Zusammengestellt hat sie der Hobbynamensforscher Knud Bielefeld. Er sammelt von deutschen Standesämtern die Geburtsanzeigen und wertet sie Jahr für Jahr aus. Und Gabor ist dem Forscher bis dato noch nicht untergekommen. Gabor ist die ungarische Form des Namens Gabriel. Und dieser Name mit hebräischen Wurzeln übersetzt sich mit „Gott ist mein Held“ (siehe auch Gabriel). Abgeleitet wird diese Bedeutung aus den beiden hebräischen Wortbestandteilen geber (der starke Mann) und el (Gott). In der Bibel war Gabriel der Erzengel, der unter anderem die Geburt Jesu verkündete. Er galt außerdem als Engel der Auferstehung und der Gnade. Ein bekannter Namensträger ist der ungarische Motorradrennfahrer Gábor Talmácsi. Er trägt die Schreibweise mit dem Accent aigu, wie sie in Ungarn gängig ist. In Deutschland spart man sich dieses Zeichen, da es eher untypisch ist für die deutsche Sprache und es somit immer Komplikationen geben würde bei der Buchstabierung des Namens. Gabor ist aber auch ein Familienname wie die amerikanisch-ungarische Schauspielerin Zsa Zsa Gabor beweist. Auch sie verzichtet mittlerweile auf ihren Accent aigu.
Namenstag
15. Januar, 24. März, 29. September
Berühmte Namensträger
Gábor Talmásci (ungarischer Motorradrennfahrer)
Zsa Zsa Gabor (amerikanisch-ungarische Schauspielerin)

Mehr zu Vornamen