← zurück zur Namenssuche

Namensbedeutung Fiete

Fiete
der Friedvolle, der mächtige Herrscher
Alternative Schreibweise:
Fietje
Herkunft
althochdeutsch
Bedeutung
Fiete ist ein männlicher Vorname und die niederdeutsche Kurzvariante von Friedrich. Dieser wiederum setzt sich aus dem althochdeutschen Wort „frid“ oder germanischen „fridu“ für „Frieden“ und dem althochdeutschen „rîhhi“ für „mächtig“ zusammen. Damit bedeutet der Name so viel wie „der Friedvolle“ oder „der mächtige Herrscher“. Friedrich war einer der beliebtesten Namen im 18. und 19. Jahrhundert, was sicher auch auf die preußischen Könige zurückzuführen ist. Während der Weltkriege waren die Deutschen bei ihren Gegner, Großbritannien und Russland, in Anlehnung an die Häufigkeit des Namens Friedrich auch bekannt als die „Fritze“. Weitere Varianten von Fiete sind: Fietje und Fiedje. Seit einigen Jahren wird Fiete auch als eigenständiger Name anerkannt und landete 2012 in einer Statistik (Knud Bielefeld) für Deutschland auf Platz 205. Ein bekannter Namensträger war der deutsche Widerstandskämpfer Fritz karl franz „Fiete“ Schulz, der gegen das NS-Regime kämpfte. Fiete Münzner ist der Künstlername eines deutschen Sängers und Moderators, der vor allem im Norddeutschen Raum als Interpret von Seemannslieder bekannt ist. Ein weitere Namensträger ist der deutsche Handball-Spieler Jan-Fiete Buschmann, der von 2002 bis 2004 in neun Begegnungen für die deutsche Nationalmannschaft gespielt hat.
Namenstag
3. Februar, 8. Mai, 18. Juli, 7. August, 29. November
Berühmte Namensträger
Fiete Münzner (Sänger)
Fiete Schulze (Widerstandskämpfer)
Jan-Fiete Buschmann (Handballspieler)

Mehr zu Vornamen