← zurück zur Namenssuche

Namensbedeutung Fenja

Fenja w
Die Friedliche
Herkunft
althochdeutsch, altgriechisch
Bedeutung
Der weibliche Vorname Fenja schaffte den Sprung in die deutsche Namenshitparade Anfang der neunziger Jahre. Bis zur Jahrtausend-Grenze knackte der Name sogar die TOP-100-Marke der Namensstatistik mit den 200 beliebtesten Mädchen- und Jungennamen. Allerdings musste Fenja zum Millennium einen herben Rückschlag einstecken. Da fiel der Mädchenname nämlich plötzlich wieder ganz aus der Liste heraus. Aber nur kurz, denn nur zwei Jahre später meldete sich Fenja auf Platz 69 zurück. Dieser war bisher die höchste Platzierung für Fenja. Das hohe Niveau konnte Fenja aber nicht lang halten. Inzwischen platziert sich Fenja auf einem Platz um die 150. Der Name Fenja war ursprünglich die skandinavische Koseform für Namen die mit ‚Fried‘ oder ‚Frede‘ begannen. Also zum Beispiel für Frederike. Für die Bedeutung von Fenja wird das althochdeutsche Wort fridu übersetzt, welches „der Friede“ oder „der Schutz“ heißt. Im übertragenen Sinne spricht man dann auch bei Fenja von „der Friedlichen“ oder „der Schutz und Sicherheit gebenden“. Im Russischen ist Fenja übrigens die Kurzform des Namens Theodora. Von diesem Namen erbt Fenja noch die Bedeutung „Gottesgeschenk“. Bekannt wurde der Name durch das Riesenmädchen Fenja aus der nordischen Mythologie. Ihrer Gestalt ist die weitere Bedeutung für Fenja, „die Moorbewohnerin“, zu verdanken.
Namenstag
28. August
Berühmte Namensträger
Fenja Rühl (deutsche Schauspielerin)

Mehr zu Vornamen