← zurück zur Namenssuche

Namensbedeutung Emma

Emma w
Die Erhabene, Die Göttliche
Verwandte Namen:
Herkunft
althochdeutsch
Bedeutung
Der Vorname Emma für Mädchen ist ursprünglich ein sehr alter Name und kommt aus dem Althochdeutschen. Er ist eine Kurzform von Erma, was wiederum von Irma abgewandelt wurde. Der Name Irma bedeutet „gewaltig, groß, erhaben, allumfassend“. Im althochdeutschen oder germanischen bedeutet es „die Erhabene“ oder „die Göttliche“. Aus der Namenssilbe Irm- lassen sich noch viele andere Namen bilden, beispielsweise früher Irmgard. Dennoch ist Emma ein eigenständiger Name. Die Namensforscher nehmen an, dass Emma Ähnlichkeiten mit dem Namen Emanuela aufweist, der aus dem Hebräischen kommt und „Gott ist mit uns“ bedeutet. Bereits um 1900 erfreute sich der Vorname Emma großer Beliebtheit, in den 30er Jahren war er dann wiederum wenig verbreitet. Neuen Aufwind bekam der Name Ende der 80er Jahre. Schaut man sich die liebtesten Vornamen der 2000er Jahre an, stellt man fest, dass Emma weit vorn auftaucht. Der Vorname Emma ist aber nicht nur in Deutschland sehr beliebt. Auch in den skandinavischen Ländern und in Großbritannien werden Mädchen Emma genannt. Es gibt außerdem unzählige Spitz- und Kosenamen von Emma. Dazu gehören unter anderem Emmi oder Emm. Eine Namensvariante ist Hemma. Aber auch Emily kommt ursprünglich von Emma.
Namenstag
31. Januar,19. April,27. Juni,29. Juni,9. September,10. Dezember
Berühmte Namensträger
Emma Schweiger (Schauspielerin
Tochter von Til Schweiger)
Emma Roberts
Emma Stone
weitere Namen:

Mehr zu Vornamen