RTL.de
TV
GZSZ
Dschungelcamp
Der Bachel
DSDS
Now
Vornamenlexikon
Was bedeutet mein Name?

Namensbedeutung Elke

Elke w
Die Adlige, die Vornehme
Alternative Schreibweise:
Ilka
Verwandte Namen:
Herkunft
friesisch
Bedeutung
„Elke“ ist ein weiblicher Vorname, der ab den 1920er Jahren bis zu den 1940er Jahren sehr populär war. Er war damals jedes Jahr unter den 10 häufigsten Mädchennamen. Diese Beliebtheit hielt noch bis 1970 an, nahm dann aber stark ab. „Elke“ bedeutet „die Adlige, die Vornehme“ und leitet sich aus dem Friesischen von dem Namen „Adelheid“ ab. Somit ist „Elke“ die Kurzform von „Adelheid“, der sich zu „Adelke“ wandelte und dann zu „Elke“ führte. Weitere Varianten des Namens „Elke“ sind „Elka“, „Elleke“, „Soelke“ und Alke.„Elke“ inspirierte die Punkrocker „Die Ärzte“ zu einem Titel, der auf dem Album „Das ist nicht die ganze Wahrheit“ von 1988 zu finden ist.Eine bekannte Namensträgerin ist Elke Schall-Süß, geborene Wosik. Sie ist eine deutsche Tischtennisspielerin als auch Tischtennistrainerin, die zwei Mal die Europameisterschaft gewann. Elke Heidenreich ist in Deutschland als Literaturkritikerin bekannt, vor allem durch ihre Sendung „Lesen!“, die sie 2003 bis 2008 moderierte. Sie ist außerdem Autorin, Journalistin, Moderatorin, Kabarettistin als auch Oper-Librettistin.Elke Schmitter ist eine deutsche Journalistin und Autorin. Sie arbeitete als Chefredakteurin der Berliner Tageszeitung, später auch selbständig für die „Zeit“ und für die „Süddeutsche Zeitung“. Sie veröffentlichte Essays, Gedichte und Romane.
Namenstag
16.Dezember, 05. Februar
Berühmte Namensträger
Elke Schall-Süß (deutsche Tischtennisspielerin
Tischtennistrainerin)
Elke Heidenreich (Literaturkritikerin)
Elke Schmitter (deutsche Journalistin und Autorin)
weitere Namen: