← zurück zur Namenssuche

Namensbedeutung Dorothea

Dorothea w
Gottes Geschenk
Verwandte Namen:
Herkunft
griechisch
Bedeutung
„Dorothea“ ist ein weiblicher Vorname, der noch im 19. Jahrhundert äußerst beliebt war und dann stetig abnahm. Inzwischen erfreut er sich wieder größerer Beliebtheit. Der Name „Dorothea“ stammt aus dem Griechischen und setzt sich aus zwei Teilen zusammen, nämlich aus dem griechischen „doron“ oder „δώρον“, das so viel wie „die Gabe, das Geschenk“ bedeutet und aus „theos oder „Θεός“, das Wort für „Gott“. So entsteht die Bedeutung „Gottes Geschenk“. Er hat mit dem Vornamen „Theodora“ die gleiche Bedeutung. Die männlichen Entsprechungen dazu sind „Dorotheos“ und „Theodor“. „Dorothea“ schreibt man auch „Dorotea“ und es gibt noch die Varianten „Dorothe“ und „Dorathea“. Deutsche Kurzformen sind „Dora“ und „Dorit“, das auch im Schwedischen verbreitet ist, aber auch „Dorle“, „Doro“ oder „Thea“. In Norddeutschland findet man öfter auch die Abwandlungen „Dörte“ oder „Dörthe“, „Dorte“ und „Dorthe“, im Rheinland gibt es auch „Dörke“. Aus dem Französischen sind „Dorothée“ und „Dorette“ bekannt und aus dem Englischen kommen „Doreen“ und „Dorothy“, die als Dorothy Gale aus dem „Zauberer von Oz“ des amerikanischen Autors Lyman Frank Baum bekannt ist. Im Russischen gibt es die Varianten „Daria“ und „Darja“ und im Tschechischen „Dorota“.Eine bekannte Namensträgerin ist Dorothea Schenck, eine deutsche Schauspielerin, die als Anna Bergmann im „Großstadtrevier“ mitspielte.
Namenstag
06. Februar, 25. Juni
Berühmte Namensträger
Dorothea Schenck (deutsche Schauspielerin)

Mehr zu Vornamen