RTL.de
TV
GZSZ
Dschungelcamp
Der Bachel
DSDS
Now
Vornamenlexikon
Was bedeutet mein Name?

Namensbedeutung Diego

Diego m
Heiliger Jakob, Gott möge schützen
Verwandte Namen:
Herkunft
spanisch
Bedeutung
Diego ist ein spanischer, männlicher Vorname. Doch nicht nur das: Diego ist auch ein Familienname. Theoretisch ist also der Name Diego möglich. Seit 2005 kommt er Name auch bei uns in Deutschland vor. Diego ist die spanische Form von Jakob. Genauer: Jakob der Ältere. Die Herkunft von Diego ist nicht hundertprozentig geklärt. Jakob ist hebräischer Herkunft und bedeutet ursprünglich „Gott möge schützen“. In der Bibel wird der deutsche Name für Diego – also Jakob – auch als „Überlister“ oder „Fersenhalter“ interpretiert. Fersenhalter bedeutet, dass es sich dabei um den zweit-geborenen von Zwillingsbrüdern handelt. Eine weitere Bedeutung von Diego könnte sein, dass Diego vom lateinischen Namen „Didacus“, der wohl auf das griechische Wort „didakhe“ zurückkehrt, was „Lehre“ heißt. In Deutschland wurde der Name Diego wohl durch den berühmten Fußballer Diego Maradona berühmt. Der Argentinier gewann 1986 den WM-Titel im Finale gegen Deutschland. 1990 wurde Deutschland Weltmeister, gewann im Finale gegen Argentinien mit Diego Maradona. Auch der Fußball-Spieler Diego half, den Namen hierzulande berühmt zu machen. 2006 wechselte der Brasilianer Diego zum Bundesligisten Werder Bremen. Nach einigen Wechseln spielte Diego 2012 für den VfL Wolfsburg wieder in der Bundesliga. Weitere bekannte Fußballer heißen ebenfalls Diego: Diego Forlan aus Uruguay, Diego Benaglio (der Schweizer spielt in Wolfsburg). Diego Rivera war mexikanischer Maler und Ehemann von Malerin Frida Kahlo.
Namenstag
3. Mai25. Juli12. November13. November
Berühmte Namensträger
Diego (brasilianischer Fußballer)
Diego Maradona (argentinischer Fußballer)
Diego Forlan (Fußballer aus Uruguay)