← zurück zur Namenssuche

Namensbedeutung Dana

Dana w
Gott sei mein Richter
Herkunft
aramäisch, slawisch, keltisch
Bedeutung
Dana ist ein weiblicher Vorname, dem mehrere Ursprünge zugeschrieben werden. Die Nähe zu Daniela ist nicht von der Hand zu weisen und wäre eine der Herkunftsmöglichkeiten. Daniela ist die weibliche Form von Daniel, der aus dem aramäischen kommt und soviel wie „Gott sei mein Richter“ bedeutet. Allerdings könnte dana auch die Kurzform vom slawischen Namen Bogdana sein, der sich mit „Gottesgeschenk“ übersetzen lässt und gleichbedeutend mit Dorothea oder Theodora ist. Auch der polnische Vorname Danuta kann als Ursprung von Dana gelten. In der keltischen Mythologie ist von Danu die Rede, wobei hier zum einen die altirische Muttergöttin gemeint werden kann oder auch die Figur Danann, die als „Schwester der Feen“ bezeichnet wird. Des Weiteren kann Dana seinen Ursprung auch in der griechischen Mythologie finden und bezieht sich dann auf Danae, die Geliebte des Zeus und Mutter des Perseus. Dana kann an drei Tagen ihren Namen feiert: 21. Juli, 25. Juli, 17. Dezember. Dana Vavrova war eine berühmte deutsch-tschechische Schauspielerin und Regisseurin. Eine weitere Namensträgerin ist die berühmte Serienfigur Dana Scully aus der US-Serie „Akte X“. Auch Model und Ex-Ehefrau von Schauspieler Til Schweiger heißt Dana.
Namenstag
21. Juli, 25. Juli, 17. Dezember
Berühmte Namensträger
Dana Vavrova (Schauspielerin)
Dana Scully (Serienfigur)
Dana Schweiger (Model)

Mehr zu Vornamen