← zurück zur Namenssuche

Namensbedeutung Carla

Carla w
Die Freie, die Strahlende
Alternative Schreibweise:
Karla
Verwandte Namen:
Herkunft
althochdeutsch, lateinisch
Bedeutung
Carla ist die weibliche Form des männlichen Vornamens Carl und kann wahlweise auch mit K (Karla) geschrieben werden. Je nachdem in welchem Land der Name Carla vergeben wird, gibt es teils deutlich abweichende Varianten, die in ihrer Bedeutung in der Regel aber mit Carla übereinstimmen. Im Englischen gehören zum Beispiel Carol und Carrie dazu. Polnische Varianten sind wiederum Karolcia, Karolinka oder Inka. Der Name Karla geht zum einen auf das althochdeutsche ‚karal‘, welches so viel wie ‚der Mann‘ oder ‚der Ehemann‘ bedeutet, zurück. Im übertragenen Sinne steht Carla hier für ‚die Freie‘. Zum Anderen hat er aber auch lateinische Wurzeln. In diesem Zusammenhang bezieht sich der Name auf das Wort ‚clarus‘. Dies ist mit ‚klar‘, ‚hell‘, ‚strahlend‘, ‚deutlich‘ oder ‚berühmt‘ zu übersetzen. Die englische Variante Carol ist vielmehr auf das Wort 'carol' bezogen, welches der englische Begriff für ‚Weihnachtslied‘ ist. Carla Bruni ist Musikerin, ehemaliges Model und sicherlich eine der bekanntesten Vertreterinnen des Namens. Eine ebenfalls bekannt Namensträgerin ist Karla Kolumna – ein fiktiver Charakter aus den ‚Benjamin Blümchen‘-Hörspielen. Die Reporterin hat ebenfalls Auftritte in den Abenteuern der kleinen Hexe ‚Bibi Blocksberg‘ und in der Welt von ‚Bibi und Tina‘.
Namenstag
28. Januar, 4. November, 15. Dezember
Berühmte Namensträger
Carla Bruni (französische Sängerin)
Karla Kolumna (fiktiver Charakter aus einem deutschen Hörspiel)
Vorherige Namen:

Mehr zu Vornamen