← zurück zur Namenssuche

Namensbedeutung Can

Can m
Der Lebende
Herkunft
altpersisch, türkisch
Bedeutung
Der männliche Vorname Can gehört zu den geschlechtsneutralen Namen. Da der Name in der Türkei besonders beliebt ist, ist er bislang in den deutschen Namenshitlisten noch nicht vertreten. Das kann sich aber sicher bald ändern. Der Name hat seinen Ursprung übrigens nicht in der Türkei. Er ist kurdischer und persischer Abstammung. Er hat sich nur, aufgrund seiner Beliebtheit in der Türkei eingebürgert. Aus dem Türkischen übersetzt heißt Can „das Leben“ oder „die Seele“. Es gibt für den Namen Can aber auch eine lateinische Übersetzung abgeleitet vom Wörtchen candidus. In diesem Falle spricht man bei Can von „dem Glänzenden“ oder „dem Reinen“. Ein bekannter Namensträger in Deutschland ist der deutsche Schauspieler, Autor und Regisseur Can Fischer. Er feierte schon große Erfolge auf deutschen Theaterbühnen. Er mimte zum Beispiel im Theaterstück zum Kinofilm „Zweiohrküken“ den Ludo. Im Film wurde Ludo von Til Schweiger gespielt. Eine weitere bekannte Persönlichkeit ist Can Mansuroglu. Der TV-Journalist ist bei Kindern besser bekannt als „Checker Can“. In seiner Kindersendung, die vom KIKA ausgestrahlt wird, hinterfragt er Kindgerecht bestimmte Themen und checkt sie quasi aus. In diesem Sinne – Vorname Can – gecheckt!
Namenstag
27. April
Berühmte Namensträger
Can Mansuroglu (Checker Can bei KIKA)
Can Fischer (deutscher Schauspieler
Autor und Regisseur)

Mehr zu Vornamen