← zurück zur Namenssuche

Namensbedeutung Brian

Brian m
Der Erhobene
Alternative Schreibweise:
Bryan
Herkunft
keltisch
Bedeutung
Der männliche Vorname Brian stieg in Deutschland Ende der Achtziger Jahre in die deutsche Namenshitliste ein. Einen besonders großen Erfolg legte der Name aber nie hin. Er hielt sich bis in Jahr 2010 durchgängig auf den hinteren Rängen der Namenshitliste mit den 200 beliebtesten Vornamen auf. Im Jahr 2011 schaffte er keine Platzierung mehr. Der Name Brian ist von keltischer Abstammung und bedeutet so viel wie „der Erhobene“ oder „der Starke“. Abgeleitet wurde diese Bedeutung von dem keltischen Wort bryn, welches „der Hügel“ heißt. In Irland ist der Name übrigens ein zeitloser Name, der seit je her beliebt ist. Der Grund dafür ist der Krieger und einzige Hochkönig Irlands Brian Boru. Ein bekannter Namensträger ist Boygroup-Mitglied Brian Littrell. Er ist einer der Sänger der „Backstreet Boys“. Der Name Brian kann übrigens auch mit y, also Bryan, geschrieben werden. So schreibt sich auch der kanadische Rocksänger Bryan Adams. Monty Python widmete Brian gleich einen ganzen Film. In der Satire „Beim Leben des Brian“ wird der Protagonist Brian Cohen ausversehen für Jesus gehalten, der eigentlich in der Scheune nebenan geboren wurde. Gespielt wird Brian Cohen von dem Schauspieler Graham Chapman.
Namenstag
1. Mai, 18. Juli
Berühmte Namensträger
Brian Littrell (Backstreet-Boy-Mitglied)
Bryan Adams (kanadischer Sänger)
Vorherige Namen:

Mehr zu Vornamen