← zurück zur Namenssuche

Namensbedeutung Birk

Birk m
Zufluchtsstätte
Herkunft
althochdeutsch, skandinavisch
Bedeutung
Der männliche Vorname Birk ist die skandinavische Kurzform des deutschen Namens Burkhard. Demnach liefert der althochdeutsche Name auch die Bedeutung für Birk. Übersetzt werden die althochdeutschen Worte burg (Burg, Zuflucht, Schutz) und herti (hart, stark, kräftig). Im übertragengen Sinne spricht man dann auch bei Birk von „der Zufluchtsstätte“ (siehe auch Burkhard). Bekannt wurde der Name durch Birk Borkason, dem Freund von „Ronja Räubertochter“ in Astrid Lindgrens gleichnamigen Kinderbuches. Die Räuberkinder befreunden sich, gegen den Willen ihrer verfeindeten Eltern. Lindgren traf übrigens bei ihrer Namenswahl für die Protagonisten ihrer Bücher immer den Nerv der Deutschen. Ob Britta, Lasse oder Mio – die Namen finden sich fast alle in den deutschen Namenshitparaden und werden gern an den Nachwuchs vergeben. Ein Grund könnte sein, dass alle unkompliziert in ihrer Schreibweise sind, aber doch nicht ganz alltäglich sind. Der Name Birk ist zurzeit zwar noch sehr selten in Deutschland, aber das kann sich rasch ändern. Die Liste der bekannten Namensträger ist recht übersichtlich. Da wäre zum einen der ehemalige deutsche Biathlet Birk Anders. Aber auch der deutsche Journalist und Schriftsteller Birk Meinhardt gehört zu den bekannten Gesichtern mit diesem Namen.
Namenstag
14. Oktober
Berühmte Namensträger
Birk Anders (ehemaliger deutscher Biathlet)
Birk Borkason (Freund von "Ronja Räubertochter")

Mehr zu Vornamen