← zurück zur Namenssuche

Namensbedeutung Birger

Birger m
Helfer, Wächter, Beschützer
Verwandte Namen:
Herkunft
altnordisch, skandinavisch
Bedeutung
Birger ist ein männlicher Vorname, der vorwiegend in skandinavischen Ländern vergeben wird. In Deutschland wird der Name in der Regel auch so ausgesprochen, wie er geschrieben wird. In Schweden, Norwegen und Co. hingegen weicht die Aussprache ein wenig ab. Hier wird das G vielmehr wie ein J ausgesprochen, so dass der Name wie „Birjer“ (bɪrjɛr) klingt. Der Ursprung des Namens Birger liegt im altnordischen Namen Birghir und bezieht sich auf die Worte „biaergh“ beziehungsweise „bjarga“. Diese bedeuten wörtlich „der Berg“ oder „bergen“ beziehungsweise „helfen“ und macht Birger somit zum „Helfer“, „Wächter“ oder „Beschützer“. Gerne wird dem Namen auch die Bedeutung „der Bergwolf“ gegeben. Die weibliche Form des Namens lautet Birgit und ist in Deutschland wesentlich verbreiteter. Birger feiert seinen Namenstag, vorwiegend in Schweden, am 9. Juni. In Deutschland wird der Name zwar sehr selten vergeben, wenn aber, dann häufig als Doppelname. Beispiele hierfür sind Hans-Birger oder Jens-Birger. Der argentinische Formel-1-Rennfahrer Pablo Birger zeigt ebenfalls, dass Birger auch ein geläufiger Nachname ist. Zwar ist der Name vorwiegend in Skandinavien vertreten, mit dem Autoren Birger Sellin gibt es aber auch einen bekannten deutschen Namensträger.
Namenstag
9. Juni
Berühmte Namensträger
Birger Sellin (deutscher Autor)

Mehr zu Vornamen