← zurück zur Namenssuche

Namensbedeutung Beat

Beat m
Der Glückselige
Herkunft
lateinisch
Bedeutung
Beat als Vorname hat sicher noch niemand wirklich auf der Rechnung. Dabei gibt es den Namen vor allem in der Schweiz schon über viele Jahre hinweg. Und so langsam kommt er auch in Deutschland in Mode. Aber in die Namenshitparaden von Knud Bielefeld hat es der männliche Vorname bislang noch nie geschafft. In Deutschland bevorzugen allerdings viele Eltern die englische Aussprache des Namens. Dabei wird Beat eigentlich ausgesprochen, wie er geschrieben wird. Dies trifft ja auch auf die weibliche Variante Beate zu. Deshalb gibt es für Beat auch keinerlei Bedeutung, die mit der englischen Übersetzung des Wortes konform wäre. Der männliche Vorname Beat entstand aus dem lateinischen Wort beatus. Übersetzt heißt es „der Glückselige“. Bekannt gemacht hat den Namen der heilige Beatus. Er wurde angeblich von Petrus geweiht und beauftragt die Schweiz zu bekehren. Seither ist Beat ist der Landespatron der Schweiz, aber auch der Schutzpatron gegen Krebs und die Pest. Bekannte Namensträger mit diesem Namen kommen fast ausschließlich aus der Schweiz und sind deshalb in Deutschland eher unbekannt. Da wäre zum Beispiel der Schweizer Radfahrer Beat Breu. Oder aber der Bobpilot Beat Hefti.
Namenstag
8. April, 9. Mai, 28. Juli
Berühmte Namensträger
Beat Breu (Schweizer Radfahrer)

Mehr zu Vornamen