← zurück zur Namenssuche

Namensbedeutung Barbara

Barbara w
Die Fremde
Alternative Schreibweise:
Barbera
Verwandte Namen:
Herkunft
lateinisch, altgriechisch
Bedeutung
Barbara ist vorwiegend ein weiblicher Vorname, wird in seltenen Fällen aber auch als Familienname genutzt. Der Name hat lateinische und altgriechische Wurzeln. Seine Bedeutung beziehungsweise Herkunft kann auf zwei verschiedene Arten erklärt werden. Zum Einen sagt man, dass „Barbara“ früher für die Griechen ein lautmalerisches Wort für „die Fremden“ war. Diese sogenannten „Barbaren“ gaben für die Griechen unverständliche Worte und Laute, die einem „Brabbeln“ glichen von sich. Zum Anderen kann sich der Name auch lediglich auf das lateinische Wort „barbarus“ beziehen. Dies bedeutet ebenfalls „fremd“, aber auch „ausländisch“ oder „wild“. Zu Deutsch ist Barbara also „die Fremde“ oder „die Wilde“. Am 4. Dezember wird der sogenannte Barbaratag gefeiert. Es handelt sich hierbei um den Gedenktag an Barbara von Nikomedien, die im 3. Jahrhundert als Märtyrerin in Nikomedia gestorben ist. Daher hat Barbara auch an diesem Datum ihren Namenstag. Traditionell werden an diesem Tag Barbarazweige geschnitten. Die populärste Vertreterin des Namens ist wahrscheinlich die US-amerikanische Sängerin und Schauspielerin Barbra Streisand. Die Diva gehört mit weltweit über 140 Millionen verkauften Alben zu den kommerziell erfolgreichsten Sängerinnen der Geschichte. Besonders bei homosexuellen Männern wird die waschechte New Yorkerin sehr verehrt.
Namenstag
4. Dezember
Berühmte Namensträger
Barbra Streisand (amerikanische Sängerin und Schauspielerin)
Vorherige Namen:

Mehr zu Vornamen