← zurück zur Namenssuche

Namensbedeutung Arvid

Arvid m
Der Adler im Baum
Herkunft
altnordisch
Bedeutung
Der männliche Vorname „Arvid“ stammt aus dem Altnordischen. Der Name „Arnviðr“ setzt sich aus 2 Teilen zusammen, nämlich aus „arn“, das so viel wie „Adler“ bedeutet und aus „viðr“, das mit dem Wort „Baum“ übersetzt werden kann. Somit leitet sich eine Bedeutung für „Arvid“ ab, „der Adler im Baum“. Weitere Schreibweisen von „Arvid“ sind „Arved“ und „Arwed“. Zu „Arvid“ gibt es aber noch eine weitere Variante, etwa „Arnwid“ oder „Arvind“. Kurzformen zu „Arvid sind „Arv“, „Arvan“, „Arve“, „Arvin“ oder „Arvo“.In Deutschland ist dieser nordische Name auf dem Vormarsch. Besonders beliebt ist er in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen, aber auch in Sachsen wächst seine Popularität sehr stark. Überraschenderweise ist der Name „Arvid“ im Norden Deutschlands, also in Hamburg, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern, sehr selten bis gar nicht vertreten. Arvid Boecker ist ein deutscher Maler. Arvid Carlsson ist ein schwedischer Pharmakologe. Er erhielt für seine Arbeiten mit dem Neurotransmitter Dopamin und das Nervensystem allgemein im Jahre 2000 den Nobelpreis für Physiologie und Medizin.Arvid Harnack war ein deutscher Jurist, Ökonom und Widerstandskämpfer im Nationalsozialismus. Er war geheimes Mitglied der KPD. Er wurde 1942 im Strafgefängnis Berlin-Plötzensee erhängt.
Namenstag
keine Angabe
Berühmte Namensträger
Arvid Boecker (deutscher Maler)
Arvid Carlsson (Nobelpreisträger)
Arvid Haarnack (deutscher Jurist
Ökonom und Widerstandskämpfer)
Vorherige Namen:

Mehr zu Vornamen