← zurück zur Namenssuche

Namensbedeutung Arian

Arian w
Goldenes Leben
Alternative Schreibweise:
Arjen
Herkunft
albanisch
Bedeutung
Der männliche Vorname Arian ist in Deutschland eher selten. Eltern, die also auf der Suche nach einem Namen sind, der nicht so häufig vorkommt, dürften sich also freuen. Denn der Name taucht bislang auch nicht ein Mal in der Namenshitliste des Hobbynamensforschers Knud Bielefeld auf. Er wertet Jahr für Jahr die beliebtesten 200 Mädchen- und Jungennamen aus. Der Jungenname Arian hat albanische Wurzeln, ist aber in verschiedenen Ländern zu Hause. Demnach hat er auch verschiedene Bedeutungen. In seinem Ursprungsland heißt Arian „goldenes Leben“. Dort kann Arian auch mit j, also Arjan, geschrieben werden. Im Persischen übersetzt man Arian mit „der Edle“ oder „der Reine“. Die alternative Schreibform für Arian ist hier mit y, also Aryan. Arian kann aber auch eine Kurzform von Adrian sein. Seine Bedeutung ist dann „Mann aus der Hafenstadt an der Adria“. Die niederländische Form von Arian ist Arjen, so wie ihn der Fußballspieler Arjen Robben trägt. Im Walisischen bedeutet Arian „Silber“. Ein bekannter Namensträger ist der deutsche Shorttracker Arian Nachbar. Shorttrack ist eine bestimmte Disziplin des Eisschnelllaufs. Der Sohn des beliebten Bollywood-Schauspielers Shah Rukh Khan heißt ebenfalls Aryan, allerdings in der persischen Schreibform.
Namenstag
9. Januar, 9. Juli, 8. September
Berühmte Namensträger
Arjen Robben (niederländischer Fußballer)
Arian Nachbar (deutscher Shorttracker)
Vorherige Namen:
weitere Namen:

Mehr zu Vornamen