← zurück zur Namenssuche

Namensbedeutung Antonia

Antonia w
Die Antonierin
Herkunft
lateinisch
Bedeutung
Der weibliche Name Antonia ist schon seit dem Mittelalter in Deutschland bekannt. Einen richtigen Boom erlebte der Name allerdings zur Zeit der Jahrtausendwende. Zwischen 1998 und 2001 gehörte er zu den 20 beliebtesten Mädchennamen in Deutschland. Genau in dieser Zeit begann die Karriere der Sängerin Antonia aus Tirol. Zusammen mit DJ Ötzi coverte sie den Song „Anton aus Tirol“ und wurde so über Nacht in Deutschland bekannt. Und mit ihr der Name. Der Vorname geht zurück auf den Namen Antonius. Und dieser ist ein sogenannter Gentilname, der unserem Familiennamen ähnelt und jemanden einer Familie zuordnet. In diesem Falle „dem Geschlecht der Antonier zugehörend“(siehe auch Anton). Bei Antonia spricht man dann einfach von „der Antonierin“. Es gibt für Antonia aber auch die Bedeutung „die Göttliche“ und „die Unschätzbare“. Berühmte Namensträgerinnen sind unter anderem das deutsche Topmodel Toni Garn. Toni ist in diesem Falle nur die Abkürzung ihres vollen Namens Antonia. Aber auch die TV-Astrologin Antonia Langsdorf gehört zu den bekannten Namensträgern. Die ehemalige „Germanys Next Topmodel“-Kandidatin Larissa Marolt, die kürzlich das Dschungelcamp aufmischte, trägt den Namen Antonia als Zweitnamen, nämlich Larissa-Antonia Marolt.
Namenstag
27. Januar, 29. Februar, 17. Mai, 13. Juni, 6. Mai
Berühmte Namensträger
Antonia aus Tirol (deutsche Sängerin)
Antonia Toni Garn (deutsches Topmodel)
Vorherige Namen:

Mehr zu Vornamen