← zu unserer Tool-Übersicht

So deuten Sie Ihr Traumsymbol

Traumbedeutung: Friedhof

Taucht ein Friedhof im Traum auf, steht dieser oft für die Persönlichkeitsmerkmale des Träumenden, die er bewusst loswerden will. Der Traum vom Friedhof kann aber auch die Angst vor dem Tod in den Gedanken des Träumenden zulassen, ohne dass er sich dabei bewusst seiner Angst stellen muss. Auch in Zeiten, in denen sich die Lebenssituation zuspitzt, kann von einem Friedhof geträumt werden.

Liebe und Leidenschaft

Ein mögliches Indiz, dass Sie die Vergangenheit nicht loslassen können oder diese noch immer nicht verarbeitet haben, ist ein Traum, in dem Sie auf einem Friedhof verweilen. Diese Symbolik kann auf das Ende einer Beziehung in Ihrer der Vergangenheit deuten, das Sie innerlich nicht überwunden haben. Trauerarbeit und eine intensive Auseinandersetzung mit den Gründen für das Ende jener Beziehung ist sehr wichtig, um sich wieder neuen Dingen im Leben zuwenden zu können.

Familie und Freundschaft

Wenn Sie im Traum junge Menschen sehen, die durch Gräberfelder spazieren, dann haben Sie viele gute Freunde in Ihrem Leben. Sie können sich voll und ganz auf sie verlassen und bekommt deren liebevolle Zuneigung und ehrliche Freundschaft. Jedoch können manche Sorgen, die Sie plagen, auch Ihre Freunde nicht immer abwenden.

Job und Finanzen

Wenn Sie selbst im Traum einen Friedhof besuchen, kann das ein Hinweis darauf sein, dass berufliche Pläne und Projekte womöglich nicht gut laufen oder gar misslingen werden. Nach solch einem Traum sollten Sie Ihre Vorhaben ganz genau überprüfen. So kommen Sie möglichen Fehlern auf die Spur, die sich eingeschlichen haben könnten.

Gesundheit und Wohlbefinden

Befinden sich im Traum kleine Kinder zwischen Gräbern auf einem Friedhof, die Blumen pflücken und dabei sehr glücklich aussehen, dann erfreut sich der Träumende allerbester Gesundheit. Kranke Menschen können bald eine Besserung verspüren, wenn sie im Traum einen Friedhof zwar sehen aber nicht betreten.

Mehr zu Träumen & Schlaf