Archiv

Oder

Die Oder entspringt in Tschechien und fließt zudem durch Polen und Deutschland. Zeitweise bildet sie die Grenze beider Länder. Die Oder mündet in die Ostsee.

Oder picture alliance/dpa | Tom Weller

Die Oder ist ein 866 Kilometer langer Fluss, der durch Tschechien, Polen und Deutschland fließt. Die Quelle der Oder befindet sich in der Nähe der tschechischen Gemeinde Kozlov, der Fluss mündet in die Ostsee.

Der Verlauf der Oder

Die Quelle der Oder liegt im tschechischen Odergebirge am südöstlichen Fuß des Berges Fidluv kopec. Dieser befindet sich in der Nähe der Gemeinde Kozlov. Nach 31 Kilometern bildet die Oder die Grenze zwischen den historischen Regionen Schlesien und Mähren. Nahe der Stadt Bohumin verlässt die Oder nach 131 Kilometern die tschechische Republik und setzt ihren Weg in Polen fort. Zwischen Ratzdorf und Schwedt/Oder bildet der Fluss die deutsch-polnische Staatsgrenze. Am Ende ihres Verlaufs mündet die Oder in das Stettiner Haff. Dabei handelt es sich um ein Küstengewässer der Ostsee. Mit 866 Kilometern Länge ist die Oder nach der Donau, dem Rhein und der Elbe der viertlängste Fluss Deutschlands.

Bekannte Städte an der Oder

Die Oder fließt in Tschechien, Polen und Deutschland durch mehrere größere Städte. Die bekannteste tschechische Stadt, die sie passiert, ist Ostrava. Mit knapp 300.000 Einwohnern handelt es sich dabei um die drittgrößte Stadt des Landes. Polnische Städte an der Oder sind beispielsweise Breslau und Szczecin (Stettin). Breslau hat rund 640.000 Einwohner und ist damit die viertgrößte Stadt Polens. Auch Szczecin gehört zu den größten Städten des Landes. Auf deutschem Gebiet durchquert die Oder unter anderem Eisenhüttenstadt und Frankfurt (Oder). Letztere Stadt liegt unmittelbar an der polnischen Grenze.

Der wichtigste Nebenfluss der Oder

Auf dem langen Weg der Oder zur Ostsee schließt sie sich mit zahlreichen Flüssen zusammen. Der längste Nebenfluss der Oder ist die Warthe, die mit 808 Kilometern fast so lang ist wie die Oder selbst. Die Warthe hält sich in ihrem gesamten Verlauf in Polen auf und mündet bei Kostrzyn in die Oder.