RTL.de
TV
GZSZ
Dschungelcamp
Der Bachel
DSDS
Now
Themen und Personen

Hannover Messe

Die Hannover Messe ist eine jährlich stattfindende Industriemesse in Hannover. Sie existiert seit 1947 und besteht aus unterschiedlichen internationalen Leitmessen.

Hannover Messe picture alliance / Frank May

Die Hannover Messe liegt in der niedersächsischen Landeshauptstadt und bietet Aus- sowie Herstellern jedes Frühjahr eine Präsentationsplattform für ihre Produkte. Das Gelände bietet eine Ausstellungsfläche von über 170.000 Quadratmetern und gilt als eine der bedeutendsten Industriemessen der Welt. Kooperationen betreibt die Hannover Messe mit den Messen in Mailand und Stuttgart. Jährlich wird ein neues Partnerland vorgestellt.

Die Anfänge der Erfolgsgeschichte liegen im Jahr 1947. Die Hannover Messe wurde als Konkurrenz für die Leipziger Messe geplant. Den Anstoß für das Projekt gaben Alfred Kubel, ehemaliger Wirtschaftsminister Niedersachsens, und der ehemalige Oberstadtdirektor der Stadt, Gustav Bratke.

Das Credo der Hannover Messe sind die verschiedenen Leitmessen, die simultan nebeneinander verlaufen und die Wertschöpfungskette der industriellen Produktion widerspiegeln. Diese Leitmessen sind in einem Rhythmus von zwei Jahren auf der Hannover Messe vertreten, sodass das Angebot vielseitig und abwechslungsreich gestaltet ist. Die Aussteller kommen aus den Fachbereichen der IT-Branche, der Industrieautomation, der Energie- und Umwelttechnologie, der Zulieferung des Dienstleistungssektors und der Produktionstechnologie sowie der Entwicklung und Forschung.

An fünf Messetagen haben die Fachwelt und der einfache Besucher die Chance, die neuesten Entwicklungen der Industrie kennenzulernen und sich auf höchstem Niveau zu informieren. Die Hannover Messe erfreut sich großem Interesse ausländischer Besucher. So kamen 2019 über 50.000 Besucher aus dem Ausland. Insgesamt besuchten in dem Jahr mehr als 215.000 Menschen die Hannover Messe.

Aktuelle Neuigkeiten zur Hannover Messe können Sie jederzeit auf RTL.de abrufen.