Bitte hab Verständnis dafür, dass wir in diesem Browser keine optimale Nutzung von RTL.de gewährleisten können. Bitte benutze einen aktuelleren Browser (z.B. Chrome, Firefox, Safari oder Edge), damit du die Seite wie gewohnt nutzen kannst.

Themen und Personen

Bengaluru

Bengaluru ist mit über 11 Millionen Einwohnern die drittgrößte Stadt Indiens. Sie liegt im Süden des Landes und ist von einem tropischen Savannenklima geprägt.

Bengaluru picture alliance / Marco Cristofori/robertharding | Marco Cristofori

Bengaluru liegt im Süden Indiens in dem Bundesstaat Karnataka. Die 741 km² große Stadt hatte Im Jahr 2018 11.440.000 Einwohner und gehört damit zu den größten Städten des Landes. Experten rechnen damit, dass die Bevölkerungszahl bis zum Jahr 2030 auf 16.227.000 ansteigt. Ein Großteil der Einwohner spricht Kannada. Viele der dort lebenden Menschen sprechen aber auch Englisch.

Klima und Wetter Bengalurus

Die Stadt Bengaluru befindet sich eigentlich mitten in der tropischen Zone. Da sie aber besonders hoch liegt (920 m), sind die Temperaturen verhältnismäßig mild. Im Sommer zeigt das Thermometer zwar häufiger Temperaturen von 37 °C an, die durchschnittliche Maximaltemperatur liegt aber bei 29,3 °C. Im Winter sinkt die Temperatur selten unter 15 °C. Die heißesten Monate sind Februar, März, April und Mai. Der Januar ist am mildesten und hat darüber hinaus den geringsten Niederschlag. Viel Regen ist dementgegen in den Monaten zwischen Mai und Oktober zu erwarten. Das ist die Monsunzeit.

Reiseinformationen: Sehenswürdigkeiten und Events in Bengaluru

Das erste, was die meisten Reisenden in der Stadt zu Gesicht bekommen, ist der Kempegowda International Airport Bengaluru. Er ist rund 40 km vom Zentrum der Stadt entfernt. Im Stadtkern wartet dann unter anderem der Palast von Bengaluru auf die Touristen. Die Festung zieht ebenfalls viele Besucher an. Darüber hinaus gibt es noch viele Parkanlagen in der Stadt, weswegen sie oftmals auch Gartenstadt genannt wird. Einer der bekanntesten Anlagen ist Lal Bagh. Dort gibt es auch einen botanischen Garten, in dem Besucher die vielseitige Pflanzenwelt der Tropen und Subtropen erkunden können. Alle zwei Jahre findet im Februar außerdem die Aero India statt, eine Flugshow, die vom Verteidigungsministerium veranstaltet wird. Für Sportbegeisterte lohnt sich ein Besuch eines Heimspiels der Royal Challengers Bangalore, dem Cricket-Team der Stadt. Es spielt in der indischen Premier League. Wer sich für indischen Fußball interessiert, kann das Bangalore Football Stadium aufsuchen. Es ist das Zuhause des FC Bengaluru United. Der Verein spielt in der I-League 2nd Division.