RTL.de
TV
GZSZ
Alles was zählt
Dschungelcamp
Der Bachel
DSDS
Now
Themen und Personen

Steckbrief

Connie Nielsen
  • Name:
    Connie Nielsen
  • Beruf:
    Schauspielerin
  • Geboren am:
    03. Juli 1965
  • Geburtsort:
    Frederikshavn, Dänemark
  • Größe:
    178 cm
  • Sternzeichen:
    Krebs
  • picture alliance / abaca
Connie Nielsen ist eine dänische Schauspielerin, die in den USA erfolgreich ist. 1997 gelang ihr mit dem Film "Im Auftrag des Teufels" der Durchbruch.

Die Schauspielerin Connie Nielsen wurde am 3. Juli 1965 unter dem vollständigen Namen Connie Inge-Lise Nielsen im dänischen Frederikshavn geboren. Sie lebt in New York und arbeitet vorwiegend für US-amerikanische Film- und Fernsehproduktionen.

Connie Nielsen kam im Alter von 15 Jahren erstmals mit der Schauspielerei in Berührung. Sie absolvierte eine Gesangs- und Tanzausbildung und siedelte anschließend nach Paris über, wo sie kleinere Rollen in Filmen und Fernsehserien übernahm. Nach Aufenthalten in Mailand, Rom und Südafrika zog die Schauspielerin nach New York City. In den USA feierte Connie Nielsen im Jahr 1997 mit dem Mystery-Thriller "Im Auftrag des Teufels" ihren Durchbruch. Hier verkörperte sie die Figur der Christabella Andreoli, was Regisseure und Produzenten auf sie aufmerksam machte und ihr den Weg zu weiteren Engagements ebnete. Unter anderem erhielt sie größere Rollen in den Kinohits "Mission to Mars" und "Gladiator".

Seither spielte Connie Nielsen sowohl in zahlreichen Spielfilmen wie "Nymphomaniac" und "3 Days to Kill" als auch in diversen Fernsehserien wie "Law & Order: Special Victims Unit" und "Boss" mit. 2014 stand die gebürtige Dänin das erste Mal gemeinsam mit Kevin Bacon, James Purefoy und Natalie Zea für die RTL-Serie "The Following" vor der Kamera, in der sie die Rolle der Lily Gray verkörperte. Aus einer Beziehung mit dem italienischen Schauspieler Fabio Sartor hat Connie Nielsen einen Sohn. Von 2004 bis 2012 war sie mit dem Metallica-Schlagzeuger Lars Ulrich liiert und brachte 2007 ein gemeinsames Kind, ihren zweiten Sohn, zur Welt.