Archiv

Steckbrief: António Guterres

António Guterres dpa / cgs hjb
  • Name:
    António Guterres
  • Beruf:
    Politiker
  • Geboren am:
    30. April 1949
  • Geburtsort:
    Lissabon (Portugal)
  • Sternzeichen:
    Stier
António Guterres ist ein portugiesischer Politiker. Seit dem 1. Januar 2017 ist er Nachfolger von Ban Ki-moon als Generalsekretär der Vereinten Nationen (UNO).

António Guterres, geboren am 30. April 1949 in Lissabon, ist ein portugiesischer Politiker. Am 1. Januar 2017 folgte er auf Ban Ki-moon, seitdem ist António Guterres neunter Generalsekretär der Vereinten Nationen (UNO). Guterres hat dieses Amt für fünf Jahre inne, eine Wiederwahl ist möglich.

António Guterres hat an der Technischen Hochschule Lissabon studiert und dieses Studium 1971 mit einem Diplom in Elektroingenieurwesen abgeschlossen. Von 1976 an war er 17 Jahre Abgeordneter des portugiesischen Parlaments. Während dieser Zeit war er Vorsitzender des Parlamentsausschusses für Wirtschaft, Finanzen und Planung und später Vorsitzender des Parlamentsausschusses für territoriale Verwaltung, Gemeinden und Umwelt.

Im Jahr 1992 wurde António Guterres zum Generalsekretär der sozialdemokratischen Partei PS gewählt. Von 1995 bis 2002 war António Guterres Premierminister Portugals und von 1999 bis 2005 Präsident der Sozialistischen Internationalen, einer globalen Vereinigung sozialdemokratischer Parteien.

Nach seiner Zeit als portugiesischer Premierminister übernahm António Guterres von 2005 bis 2015 den Posten des Hohen Kommissars des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen (UNHCR). Verursacht durch die Konflikte in Syrien und dem Irak sowie den Krisen im Südsudan, dem Jemen und der Zentralafrikanischen Republik leitete Guterres eine der schwierigsten humanitären Missionen seit Jahrzehnten.

António Guterres ist Mitglied des Clubs von Madrid, einer Allianz von demokratischen Ex-Präsidenten und Regierungschefs aus der ganzen Welt.

Alle Informationen zum UN-Generalsekretär António Guterres erhalten Sie auf RTL News.