RTL.de
TV
GZSZ
Alles was zählt
Dschungelcamp
Der Bachel
DSDS
Now

Grand Prix von Japan in Suzuka

Kurs: Suzuka International Racing Course Renndistanz: 53 Runden = 307,471 km
Streckenlänge: 5,807 km Rundenrekord: L. Hamilton (Mercedes)  1:30,983 (2019)

GRAND PRIX BEENDET

Rennende

Mit dem 53. F1-Sieg eines Finnen verabschieden wir uns aus Suzuka. Nicht vergessen: Um 9.30 Uhr gibt's das Rennen in der Wiederholung bei RTL. Wir melden uns in zwei Wochen wieder aus Mexiko-City, wo Lewis Hamilton seinen 6. WM-Titel einsacken kann. Bis dann, ein schönes Wochenende!

Rennende

"Ich wollte heute einfach viele Punkte fürs Team holen. Glückwunsch an alle", so Hamiltons knapper Kommentar. Der Brite wirkte aber doch etwas angesäuert (Stichwort: Strategie).

Rennende

"Die Ampel war lange an, danach war es mein Fehler. Die Mercedes waren im Renenn sehr schnell, vor allem am Ende des Stints waren sie schneller als wir. Lewis hat mich am Ende durch alle Ecken gescheucht. Es war ein harter Nachmittag. Uns hat die Pace heute ein bisschen gefehlt. Platz 2 war wohl das Maximum, der Start war schlecht, aber sonst lief es eigentlich ganz gut", lautet Vettels Rennanalyse.

Rennende

"Sebastian hatte wohl ein Problem und dann war in Führung. Danach war die Pace toll. Wir wussten, dass ein oder zwei Stopps möglich sind. Es lief alles sauber und glatt, ich konnte sogar noch pushen. Der sechste Herstellert-Titel - das ist unglaublich. Ich bin stolz auf alle Mitarbeiter hier und im Werk", sagt Bottas.

Rennende

Für Bottas ist es der 6. GP-Sieg seiner Karriere. Mercedes holt den 99. Sieg als Werksteam, zudem ist es der 185. Sieg für einen Mercedes-Motor.

Rennende

"Mir gingen die Reifen aus, aber ich konnte ihn hinter mir halten. Grazie ragazzi", funkt Vettel erleichtert durch.

Runde 53

Mehr Konstrukteurs-Titel als Mercedes haben nur Lotus (7), McLaren (8), Williams (9) und Ferrari (16).

Runde 53

Glückwunsch! Mercedes ist zum sechsten Mal in Serie Konstrukteurs-Weltmeister. Das gelang zuvor nur Ferrari von 199 bis 2004.

Runde 53
 

Bottas gewinnt den Großen Preis von Japan, Verteidigungskünstler Vettel bleibt ganz knapp vor Hamilton Zweiter.

Runde 52

Perez rauscht in Sektor 1 ins Kiesbett. Das Aus für den Racing-Point.

Runde 52

Letzte Runde und wieder bleibt Vettel vor Hamilton. Das sollte doch reichen für Seb. Das Rennen wird Bottas gewinnen.

Runde 52

Noch zwei Runden durchhalten! Vettel kann sich auf Start/Ziel wieder verteidigen, aber seine Reifen sind durch. "Ich brauche mehr Power", fordert Hamilton. Eine nachvollziehbare Forderung.

Runde 51

Hauchdünn, aber hauchdünn bleibt Vettel auch jetzt wieder vor Kurve 1 vor Hamilton. Puhh - vor den beiden tuckerte Gasly herum und hielt Vettel lange auf.

Runde 50

Nach wie vor beißt sich Hamilton die Zähne aus - ein Hoch auf den Ferrari-Motor (aus Tifosi-Sicht) ...

Runde 49

Erneut kommt Hamilton auf Start/Ziel nicht nah genug an Vettel ran. Zudem haben beide jetzt ein paar Hinterbänkler vor der Nase. Es bleibt spannend.

Runde 48

Erster Versuch abgewehrt! Vettel macht vor Kurve 1 die Tür zu, hält sich in den Esses vor dem Mercedes.

Runde 47

Hoffnung: Auf den Geraden ist der Ferrari superschnell.

Runde 47

Buff und zack - Hamilton ist im DRS-Fenster, liegt nur noch 0,8 Sekunden hinter Vettel. Das wird ganz schwer für den Ferrari-Mann, Hamilton hinter sich zu halten.

Runde 46

Vettel nur noch 1,5 Sekunden vor einem entfesselten Hamilton, der eben einen Rundenrekord hingeknallt hat.

Runde 45

Nico Hülkenberg ist in der Zwischenzeit auf Platz 10 hinter Daniel Ricciardo zurückgefallen. Der Hulk ließ seinen Stallkollegen eben passieren, damit dieser mit frischeren Gummis Jagd auf die Fahrer vor ihnen machen kann.

Runde 45

Vettel macht noch mal Dampf, um seinen Vorsprung auf Hamilton einigermaßen zu halten. Allerdings hat Hamilton schon 1,5 Sekunden weggeschrubbt!

Runde 42

Hätte ich geschwiegen, wäre ich Philosoph geblieben: Hamilton kommt zum Stopp. Frische Soft und ab geht's zur Vettel-Jagd! Als Dritter liegt Lewis nur 5 Sekunden hinter Seb. Machbar mit den frischen Reifen.

Runde 42

Bottas holt momentan nicht wirklich auf. Ich leg mich fest: Hamilton fährt durch und gewinnt das Ding. Aber die restlichen 11 Runden können mich ja noch Lügen strafen.

Runde 40

Statistik-Alarm: Hamilton fährt gerade den 88.888. Führungskilometer eines britischen Fahrers in der Formel 1. Lewis selbst steht bei 22.142 km als bester Brite.

Runde 39

Mercedes bestätigt Bottas gerade, dass Hamilton auf jeden Fall noch einmal stoppen werde. Dem Braten traue ich nicht. Hamiltons einzige Chance auf den Sieg heißt: Durchfahren!

Runde 39

"Sagt mir was ich tun muss, um das Rennen zu gewinnen", wünscht sich Hamilton. Keine Antwort. Wir wagen eine: Stabile Zeiten fahren und durchkommen. Momentan liegt er 9 Sekunden vor Bottas. Der Finne hat jetzt aber die deutlich schnelleren Soft-Pneus auf den Felgen.

Runde 37

Max Verstappen hat sich am RTL-Mikro zum Crash im Leclerc geäußert: "Das war kein hartes Racing, das war dummes Racing", sagt der Holländer zu Leclercs Aktion. Er verstehe nicht, warum der Ferrari-Pilot keine Strafe kassiert habe.

Runde 36

Hoppla: Der souverän führende Bottas wird auch noch mal frisch bereift. Mit Soft rückt er als Zweiter auf den Suzuka International Circuit raus.

Runde 35

"Ich habe viel Zeit hinter ihnen verloren", gibt Hamilton durch. Er musste mehrere Autos überrunden.

Runde 35

Starkes Manöver von Leclerc. Er presst sich in der Spoon-Kurve an Gaslys Toro Rosso vorbei - Platz 6 für den Monegassen.

Runde 35

Vettel war in der letzten Runde eine Sekunde flotter als die Mercedes. Für Bottas wird es nicht mehr reichen - aber vielleicht für Hamilton.

Runde 33

An der Spitze liegt Bottas 13 Sekunden vor Hamilton. Die Frage ist: Fährt Bottas durch oder holt ihn Mercedes noch mal in die Box?

Runde 32

Vettel kommt zu seinem zweiten Stopp. Mit frischen Medium-Schlappen geht es weiter. Noch 20 Runden muss er mit diesen Reifen fahren. Auf Hamilton und Platz 2 fehlen ihm jetzt 20 Sekunden.

Runde 30

"Jetzt soll ich die Lücke schließen oder was?!", fragt Hamilton hörbar gereizt. Er ist mit seiner Strategie unzufrieden, holt aber momentan sowohl auf Vettel als auch auf Bottas deutlich auf.

Runde 28

Noch nicht wieder in den Punkten ist Leclerc. Immerhin krallt er sich in der Haarnadel Kvyat und ist Elfter. In unmittelbarer Schlagdistanz zu den Top 10.

Runde 27

Mit DRS schnupft Hülkenberg auf Start/Ziel Daniil Kvyat auf. Der Hulk ist damit nach seinem Stopp als Neunter wieder in den Punkten.

Runde 26

Noch nicht in der Box waren Sainz und Ricciardo. Dafür kommt Leclerc schon zum zweiten Mal zum Service. Und: Er bekommt jetzt Soft-Pneus. Ob die bis Ende halten?

Runde 24

TV-Info: Das komplette Rennen wird heute von RTL um 9.30 Uhr wiederholt. Wer also jetzt nur mitliest, könnte also später die Rennaction nochmal sehen.

Runde 24

Hamilton ist am Funk muffig. "Warum habe ich so einen großen Rückstand?", motzt der Brite. "Du hattest großen Reifenabbau und hingst lange hinter Vettel", antwortet die Crew.

Runde 21

Hamilton holt sich frische Medium-Walzen und kommt als Dritter zurück auf die Piste. Er kann also durchfahren. Genauso wie Bottas, dessen Mediums aber vier Runden älter sind.

Runde 21

Stewards Meldung: Die Kollision zwischen Leclerc und Verstappen wird erst nach dem Rennen weiterverfolgt.

Runde 19

Bottas ist mit frischen Reifen drei Sekunden schneller als Hamilton auf seinen gebrauchten Walzen. Daher ist Hamilton auch nur noch 5 Sekunden vor seinem Stallkollegen. Und auch Vettel ist natürlich momentan schneller als Hamilton. Allerdings 'nur' zwei Sekunden.

Runde 19

Vettel hat sich flugs an Sainz vorbeigepresst und nimmt die Jagd auf die Silberpfeile auf.

Runde 18

In unseren Video-Highlights gibt es jetzt Vettels Schnarch-Start und Lelcercs losen und später wegfliegenden Frontflügel zu sehen. Einfach runterscrollen und reinklicken.

Runde 18

Mercedes reagiert und holt Bottas rein. Auch der Finne bekommt Soft draufgesattelt. Der Finne kommt als Zweiter hinter Hamilton wieder auf die Strecke. Vettel ist nach dem Stopp Vierter. Dazwischen liegt noch Carlos Sainz im McLaren.

Runde 17
 

Vettel heizt in die Garage zum Stopp, bremst auf der letzten Rille und kriegt frische Soft-Walzen. Heißt: Zwei-Stopp-Strategie bei Vettel. Junge, Junge: Hoffentlich war der Deutsche bei dieser Boxeneinfahrt nicht zu schnell.

Runde 15

Verstappen biegt in die Garage - und zwar ganz. Mal abwarten, ob ihn Red Bull beim Heimspiel von Motorenpartner Honda noch mal rausschickt oder das Rennen beendet.

Runde 14

Aufatmen bei Vettel und allen Ferraristi: Die Stewards haben kein Vergehen festgestellt - keine Strafe für Vettel.

Runde 12

Bottas leistet sich in der Haarnadel einen Verbremser. Da dürfte aber nix passiert sein. "This is good stuff (Das ist gutes Zeug)", pusht in sein Team im Funk.

Runde 11

Leclerc auf dem Vormarsch. Er hat Verstappen unnd Kvyat geschluckt, ist mittlerweile auf Platz 15. Nächstes Opfer wird Kimi Räikkönen im Alfa sein.

Runde 11

Bottas in der letzten Runde vier Zehntel flotter als Vettel. Der Vorsprung des Finnen auf den Ferrari-Piloten ist auf 3 Sekunden angewachsen.

Runde 10

Nicht unter den Tisch fallen lassen wir Carlos Sainz, der im McLaren starker Vierter ist. Und: Nico Hülkenberg hat sich von 15 auf 8 vorgearbeitet. Stark!

Runde 8

Vettel bekommt die Ansage, auf seine Reifen aufzupassen. Derweil kommt die offizielle Info: Gegen Vettel wird wegen Frühstart ermittelt.

Runde 8

Charles Leclerc muss das Rennen ohne linken Rückspiegel zu Ende fahren. Das Spiegelchen fiel im gerade einfach ab. Folge des Crashs mit Verstappen.

Runde 8

Kommando zurück. Die FIA-Kommissare untersuchen die Aktion von Leclerc gegen Verstappen doch noch. Vielleicht hatte Red Bull da falsche Infos. Außerdem wird gemunkelt, dass die Renneleitung einen Frühstart untersucht. Entweder von Vettel, der womöglich zu früh zuckte oder aber von Bottas, der ja einen Raketenstart hinlegte.

Runde 6

An der Spitze hat sich Bottas 2,2 Sekunden von Vettel abgesetzt. Dahinter hat Vettel ein 3-Sekunden-Polster auf Hamilton. Schlecht für den Deutschen, dass Leclerc jetzt ganz hinten ist. So muss Vettel allein gegen die Silberpfeile kämpfen.

Runde 4

Verstappen ist im Team-Radio außer sich: "Was zum - PIEP -!!" Die Rennleitung hat den Crash mit Leclerc als normalen Rennunfall gewertet und keine Strafe verhängt. Und das, obwohl Leclerc den Holländer klar von der Piste schoss. Verstappen ist durch die Kollision auf Platz 16 zurückgefallen.

Runde 4
 

Jetzt ist der Spuk vorbei. Leclerc kommt in die Garage und bekommt frische Medium-Walzen.

Runde 3

Das Flügelteil traf laut Hamilton den rechten Rückspiegel des Silberpfeils. "Warum kriegt der keine Warnflagge?", fragt der Weltmeister.

Runde 2

Das musste ja so kommen! Ein Teil des Flügels fetzt weg - und direkt hinter Leclerc fährt Hamilton. Ob das eine Strafe wegen unsicheren Fahrens gibt?

Runde 2

Obwohl Leclercs Frontflügel am Asphalt hängt und Funken wirft, holt ihn Ferrari nicht in die Box. Die Scuderia will den Monegassen offenbar als Blocker einsetzen, damit sich Vettel von Hamilton absetzen kann.

Start
 

START: Vettel kommt überhaupt nicht in die Gänge! Bottas schlüpft außen an Vettel vorbei und geht in Front. Dahinter zieht Verstappen an Leclerc vorbei, kollidiert dann mit dem Holländer und fliegt von der Piste. Auch Leclercs Frontflügel hat etwas abbekommen. Die Reihenfolge: Vettel, Bottas, Leclerc, Hamilton.

Vor dem Start

Die Fahrer rollen in ihre Startboxen. Kann Vettel die Führung verteidigen? Das ist jetzt die Frage.

Vor dem Start

Los geht's, die Fahrer machen sich auf in die Formationsrunde!

Vor dem Start

Was geht in Sachen Strategie? Sowohl die Ferrari als auch Max Verstappen im Red Bull haben im Qualifying einen Satz Soft-Reifen gespart und sind daher Kandidaten für eine 2-Stopp-Strategie. Mercedes könnte mit beiden Fahrern die Strategie splitten, um Unruhe zu stiften, gleiches gilt für Red Bull mit Alex Albon (oder Verstappen). Ob Ferrari unterschiedliche Strategien fährt, ist fraglich: Denn dann würde man einen Fahrer benachteiligen.

Vor dem Start

Hülkenbergs Start stand aber Spitz auf Knopf. Erst zwei Minuten, bevor die Boxengasse aufmachte, war sein Renault repariert.

Vor dem Start

Ein Blick auf die Startaufstellung: Robert Kubica startet aus der Box - der Pole hatte in Q1 seinen Williams zerlegt. Vorletzter ist Kevin Magnussen, der ebenfalls abflog. Nico Hülkenberg, der in Q2 mit Hydraulik-Problemen ausschied, kann starten - er geht von Platz 15 ins Rennen.

Vor dem Start

Traut man der Sieg-Pole-Quote von Suzuka, hat Vettel heute eine 50:50-Chance. 50 Prozent der Poles führten auf der Achter-Piste bislang auch zum Sieg.

Vor dem Start

Gutes Omen für Vettel? Immer, wenn an einem 13.10. ein Rennen stattfand (dreimal in Japan), gewann ein deutscher Fahrer oder wurde Zweiter (1996 Platz 2 für Michael Schumacher; 2002 Sieg für Schumi, 2013 Sieg für Vettel). Und: Bei den Japan-Rennen, bei denen das Qualifying am Sonntagmorgen ausgetragen wurde, gewann ebenfalls ein Deutscher: 2004 Schumi (siegte vor Bruder Ralf), 2010 Vettel im Red Bull. Laut Statistik müsste also Vettel heute seinen zweiten Saisonsieg einfahren. Aber mit Statistiken ist das ja so eine Sache ...

Vor dem Start

Guten Morgen, liebe Formel-1-Fans und schöne Grüße aus Suzuka! In wenigen Minuten geht's hier zur Sache. Sebastian Vettel startet nach einer famosen Runde von der Sonntags-Pole, neben ihm steht Ferrari-Rivale Charles Leclerc in der roten Reihe 1. Den Ferraristi im Nacken hängen die Silberpfeile von Valtteri Bottas und Lewis Hamilton. Wir dürfen uns auf einen spannenden Grand Prix freuen!

 

Willkommen zum 17. Rennen der WM-Saison 2019, dem Großen Preis von Japan. Los geht's am Sonntag um 7.10 Uhr - und wir berichten live vom Geschehen hier auf dem Suzuka International Circuit.

Pos Fahrer Team Zeit
1 Valtteri Bottas Mercedes 1:21:46,755
2 Sebastian Vettel Ferrari +13,343
3 Lewis Hamilton Mercedes +13,858
4 Alexander Albon Red Bull +59,537
5 Carlos Sainz jr. McLaren +1:09,101
6 Daniel Ricciardo Renault F1 +1L
7 Charles Leclerc Ferrari +1L
8 Pierre Gasly Toro Rosso +1L
9 Sergio Perez Racing Point +1L
10 Nico Hülkenberg Renault F1 +1L
11 Lance Stroll Racing Point +1L
12 Daniil Kvyat Toro Rosso +1L
13 Lando Norris McLaren +1L
14 Kimi Räikkönen Alfa Romeo +1L
15 Romain Grosjean Haas F1 +1L
16 Antonio Giovinazzi Alfa Romeo +1L
17 Kevin Magnussen Haas F1 +1L
18 George Russell Williams +2L
19 Robert Kubica Williams +2L

Schnellste Rennrunde

Lewis Hamilton 1:30,983 (Rd. 45)

Ausfälle

Rd Fahrer Team Grund
15 Max Verstappen Red Bull Aufgabe

AKTUELLE FORMEL-1-VIDEOS



Kimi Räikkönen im Geburtstagsinterview
Vettel schnüffelt am Silberpfeil
Vettel: "Habe den ersten Moment verpasst"
Hamilton: "Monumentale Errungenschaft"
Leclerc über Crash: "Schlecht für unser Rennen"
Bottas triumphiert vor Vettel
Verstappen über Crash: "Das war nur dumm"
Leclerc schießt Verstappen ab
Leclercs Frontflügel trifft Hamilton
Vettel stürmt auf die Sonntags-Pole
Crash-Festival im Suzuka-Qualifying
Formel 1 in Suzuka: Taifun hat Japan erreicht
Hagibis trifft auf Japan
Japan-GP im Birdview: Viel Spaß in den S-Kurven
Rugby-Lektion für Vettel und Leclerc
Die drei Fragezeichen zum Japan-GP
Hamilton exklusiv: "Mein Traum ist der 6. Titel"
Hamilton: "Junge Fahrer großartig für den Sport"
Die drei ? mit Florian König
Russland-GP im Birdview: In Sektor 3 wird's schwierig
Singapur-GP im Birdview: Kurven-Alarm in der Sauna
Drei Fragezeichen zum Rennen in Singapur
Nico Hülkenberg im exklusiven RTL-Interview
Das sind die Schlüsselstellen in Singapur