So | 14:15

Grand Prix von Russland

Russland-GP im Birdview: In Kurve 2 kracht's oft
Russland-GP im Birdview: In Kurve 2 kracht's oft Christian Danner erklärt die Schlüsselstellen in Sotschi 01:44

Die Königsklasse in der Olympia-Stadt Sotschi

2014 fand erstmals ein Formel-1-Rennen in Russland statt. Austragungsort ist das am Schwarzen Meer gelegene Sotschi. Das beeindruckende Sochi Autodrom trumpft mit einigen unkonventionellen Kurven auf, die eine ziemliche Herausforderung für die Fahrer darstellen.

Kosten beim Bau explodierten

SOCHI, RUSSIA - OCTOBER 11:  Daniel Ricciardo of Australia and Infiniti Red Bull Racing drives during the Formula One Grand Prix of Russia at Sochi Autodrom on October 11, 2015 in Sochi, Russia.  (Photo by Clive Mason/Getty Images)
Formel 1 in Russland: Achterbahnfahrt durch Sotschi © Getty Images, Bongarts

Der Kurs wurde vom deutschen Streckenarchitekt Hermann Tilke entworfen. 2011 begannen die Bauarbeiten. Ursprünglich veranschlagte die russische Regierung Kosten in Höhe von umgerechnet 142 Millionen Euro. Die letztendlichen Kosten sollen sich aber nahezu verdoppelt haben.

Novum: Eine 180-Grad-Kurve

Der 5,848 km lange Circuit zählt mit zu den längsten im Rennkalender. Er verfügt über zwölf Rechts- und sieben Links-Kurven. Die Piloten befahren die Strecke im Uhrzeigersinn. Auffälligstes Merkmal ist eine Kurve, die sich über 180 Grad erstreckt. "Da wird mit mehr als 200 km/h reingefahren, raus geht es mit mehr als 300 km/h. Die wird immer schneller. So eine gibt es, glaube ich, noch nicht. Da werden dann die Nackenmuskeln gut gefordert", geriet Tilke bei 'auto motor und sport' über sein Werk ins Schwärmen.

Der Architekt setzte im Layout zudem viele Kurven, die im Winkel von 90 Grad verlaufen. Hier kommt es beim Set-up auf viel Abtrieb bei den F1-Boliden an. Gute Überholmöglichkeiten gibt es am Ende der ersten Geraden nach Start/Ziel und am Ende der zweiten - etwas geschwungenen - Geraden.

Der Kurs liegt inmitten des Olympic Park, wo 2014 einige Wettbewerbe der Olympischen Winterspiele stattfanden. Die öffentlichen Straßen sind nur wenige Kilometer von der Rennstrecke entfernt, was sein Übriges zur besonderen Atmosphäre in dem beliebten Bade- und Kurort beiträgt.

Sochi Autodrom

Kurve 1

Speed: 305 km/h

Gang: 8

Kurve 2

Speed: 135 km/h

Gang: 4

Kurve 3

Speed: 160 km/h

Gang: 4

Kurve 4

Speed: 275 km/h

Gang: 7

Kurve 5

Speed: 165 km/h

Gang: 4

Kurve 6

Speed: 135 km/h

Gang: 3

Kurve 7

Speed: 270 km/h

Gang: 7

Kurve 8

Speed: 170 km/h

Gang: 4

Kurve 9

Speed: 170 km/h

Gang: 4

Kurve 10

Speed: 240 km/h

Gang: 6

Kurve 11

Speed: 140 km/h

Gang: 3

Kurve 12

Speed: 320 km/h

Gang: 8

Kurve 13

Kurve 14

Speed: 110 km/h

Gang: 3

Kurve 15

Kurve 16

Speed: 120 km/h

Gang: 3

Kurve 17

Speed: 120 km/h

Gang: 3

Kurve 18

Speed: 130 km/h

Gang: 3

Kurve 19

Speed: 115 km/h

Gang: 3

Für detaillierte Daten und Infos zum Kurs klicken Sie auf die Streckenmakierungen

Streckeninfos

Kurs Sochi Autodrom
Streckenlänge 5,848 km
Renndistanz 53 Runden = 309,745 km
Rundenrekord K. Räikkönen (Ferrari)
1:36,844 (2017)

Charakteristik

Abtrieb mittel
Vollgasanteil 54 Prozent
Reifenverschleiß mittel
Bremsverschleiß mittel
Benzinverbrauch niedrig

Termine

1. Freies Training 28.09.2018 | 10.00 - 11.30 Uhr » Live-Ticker
2. Freies Training 28.09.2018 | 14.00 - 15.30 Uhr » Live-Ticker
3. Freies Training 29.09.2018 | 11.00 - 12.00 Uhr » Live-Ticker
Qualifying 29.09.2018 | 14.00 - 15.00 Uhr » Live-Ticker
Rennen 30.09.2018 | 13.10 Uhr » Live-Ticker