Sa | 23:15

Grand Prix von Abu Dhabi

Ergebnisse Rennen | 27.11.2016

Platz FahrerTeam Zeit Rückstandauf 1 Rückstandauf Vordermann Runden Stopps
1 GBR Lewis Hamilton Mercedes AMG 01:38:04,013 00:00,000 00:00,000 55 2
2 GER Nico Rosberg Mercedes AMG 01:38:04,452 00:00,439 00:00,439 55 2
3 GER Sebastian Vettel Ferrari 01:38:04,856 00:00,843 00:00,404 55 2
4 NED Max Verstappen Red Bull Racing 01:38:05,698 00:01,685 00:00,842 55 1
5 AUS Daniel Ricciardo Red Bull Racing 01:38:09,328 00:05,315 00:03,630 55 2
6 FIN Kimi Räikkönen Ferrari 01:38:22,829 00:18,816 00:13,501 55 2
7 GER Nico Hülkenberg Force India 01:38:54,127 00:50,114 00:31,298 55 2
8 MEX Sergio Perez Force India 01:39:02,789 00:58,776 00:08,662 55 2
9 BRA Felipe Massa Williams 01:39:03,449 00:59,436 00:00,660 55 2
10 ESP Fernando Alonso McLaren-Honda 01:39:03,909 00:59,896 00:00,460 55 2
11 FRA Romain Grosjean Haas 01:39:20,790 01:16,777 00:16,881 55 2
12 MEX Esteban Gutierrez Haas 01:39:39,126 01:35,113 00:18,336 55 2
13 FRA Esteban Ocon Manor Racing   1 Runden   54 2
14 GER Pascal Wehrlein Manor Racing   1 Runden   54 2
15 SWE Marcus Ericsson Sauber   1 Runden   54 1
16 BRA Felipe Nasr Sauber   1 Runden   54 2
17 GBR Jolyon Palmer Renault   1 Runden   54 3

Ausfälle

Schnellste Runde

Runde FahrerTeam Zeit
43 GER Sebastian Vettel Ferrari 01:43,729
Abu-Dhabi-GP im Birdview: Kurve 1 ist ideal zum Überholen
Abu-Dhabi-GP im Birdview: Kurve 1 ist ideal zum Überholen Christian Danner erklärt die Schlüsselstellen in Yas Marina 00:01:48
00:00 | 00:01:48

Abu Dhabi setzt neue Maßstäbe

Das große WM-Finale findet auch in diesem Jahr in der Wüste statt. Der 5,554 Kilometer lange Yas Marina Circuit in Abu Dhabi stammt wie alle neueren GP-Strecken aus dem Konstruktions-Computer des deutschen Architekten Hermann Tilke und setzt in allen Bereichen neue Maßstäbe. So hat es sich das Königshaus der Vereinigten Arabischen Emirate, das die neue Motorsportoase auf einer kleinen Insel ungefähr 20 Minuten vom Zentrum der Hauptstadt aus dem arabischen Wüstensand stampfen ließ, gewünscht.

The Yas luxury hotel at the newly built Yas Marina Circuit is seen in Abu Dhabi, United Arab Emirates on 28 October 2009. Yas Marina Circuit, the organisers of the inaugural Formula One Etihad Airways Abu Dhabi Grand Prix, announced that the event is
Futuristisches Luxus-Hotel am Yas Marina Circuit in Abu Dhabi. © dpa, A2800 epa Ali Haider

Blickfang sind eine Marina mit Platz für bis zu 150 Yachten und ein neues Fünf-Sterne-Hotel, das sich im Bereich des Yachthafens über die Strecke spannt. Aber auch der Kurs selbst bietet mehrere Highlights: Neben den verwinkelten Passagen, die sich rund um den Hafen schlängeln, sticht insbesondere die mehr als ein Kilometer lange Gegengerade heraus, auf der Geschwindigkeiten von mehr als 300 km/h erreicht werden. Enge und damit langsame Kurven am Anfang und Ende dieser Hochgeschwindigkeitspassage sollen Überholmöglichkeiten eröffnen.

Die Strecke am Persischen Golf bietet vor allem langsame und mittelschnelle Kurven. Das Layout ist ähnlich wie Budapest. Trotz der beiden langen Geraden müssen die Teams mit maximalem Anpressdruck fahren. Dank der wenigen Bodenwellen und der flachen Kerbs können die Ingenieure mit der Bodenfreiheit nach unten gehen. Allerdings ist die Traktion aus den engen Kurven hier besonders wichtig, deshalb sollte das Auto auf der Hinterachse nicht ganz so hart abgestimmt sein.

Fahrt in die Dunkelheit

Lewis Hamilton beim Grand Prix von Abu Dhabi auf dem Yas Marina Circuit
Die Start- und Zielgerade des Yas Marina Circuit bei einsetzender Dunkelheit. © dpa, Valdrin Xhemaj

Grip-Probleme durch hereingewehten Wüstensand wie in Bahrain gibt es dank weitläufigen Grünflächen rund um den Kurs und die Positionierung der Anlage östlich der Stadt nicht. Rund um die Strecke sind inzwischen noch ein Ferrari-Themen-Park mit Kartbahn, Golf- und Polo-Klubs, ein Wasserpark sowie noble Shopping-Center und Wohnanlagen entstanden.

Interessant ist, wie sich die Strecke beim Tag-Nacht-Wechsel entwickelt und wie sich der Grip der Reifen verändert. Denn der Grand Prix in Abu Dhabi wird seit 2009 in beginnender Abenddämmerung gestartet. Unterschiede von 15 Grad Celsius in der Asphalt-Temperatur sind hier keine Seltenheit. Durch die Hitze und die vielen engen Kurven werden natürlich auch die Bremsen stark beansprucht.

Yas Marina Circuit

Speed: 290 km/h

Gang: 6

Kurve 1

Speed: 127 km/h

Gang: 3

Kurve 2

Speed: 260 km/h

Gang: 6

Kurve 3

Speed: 254 km/h

Gang: 5

Speed: 300 km/h

Gang: 7

Kurve 7

Speed: 70 km/h

Gang: 2

Speed: 316 km/h

Gang: 7

Kurve 8

Speed: 81 km/h

Gang: 2

Kurve 9

Speed: 125 km/h

Gang: 3

Speed: 312 km/h

Gang: 7

Kurve 13

Speed: 128 km/h

Gang: 3

Kurve 14

Speed: 110 km/h

Gang: 3

Kurve 15

Speed: 275 km/h

Gang: 6

Kurve 19

Speed: 113 km/h

Gang: 3

Kurve 21

Speed: 125 km/h

Gang: 3

Für detaillierte Daten und Infos zum Kurs klicken Sie auf die Streckenmakierungen

Streckeninfos

Kurs Yas Marina Circuit
Streckenlänge 5,554 km
Renndistanz 55 Runden = 305,355 km
Rundenrekord S. Vettel (Red Bull)
1:40,279 (2009)

Charakteristik

Abtrieb hoch
Vollgasanteil 62 Prozent
Reifenverschleiß mittel
Bremsverschleiß hoch
Benzinverbrauch mittel

Termine

1. Freies Training 24.11.2017 | 10.00 - 11.30 Uhr » Live-Ticker
2. Freies Training 24.11.2017 | 14.00 - 15.30 Uhr » Live-Ticker
3. Freies Training 25.11.2017 | 11.00 - 12.00 Uhr » Live-Ticker
Qualifying 25.11.2017 | 14.00 - 15.00 Uhr » Live-Ticker
Rennen 26.11.2017 | 14.00 Uhr » Live-Ticker